Radio HNA im Ratio-Land: Welpe Cooper und das Mikro

+
Zugeschnappt: Im Gespräch mit Björn Heiderich biss Staffordshire-Terrier Cooper in das Mikrofon von Radio HNA-Moderator Janosch Lenhart.

Baunatal. Als Moderator Janosch Lenhart (links) sein Mikro zurück erobert hatte fand er langsam auch seine Fassung wieder. Was war passiert?

Der Auftritt von Radio HNA am Freitag im Baunataler Ratio-Land war ein Mix aus Musik, Gewinnspielen und Interviews. Beim Gespräch mit Kunde Björn Heiderich (rechts) nutzte dessen Staffordshire-Terrier Cooper die Gelegenheit und biss erst mal kräftig in das Mikrofon. Der drei Monate alte Welpe fand Gefallen am blauen Windschutz des Mikros und behielt ihn als Spielzeug.

Lenhart geht gern „vor Ort“, weil „ich dann mittendrin bin und die Leute zu aktuellen Themen wie zum Beispiel den Pferdefleischskandal oder die Papstwahl befragen kann.“ So erfuhr er auch, dass die Familie Franz aus Waldeck lieber im Ratio-Land einkauft als nach Korbach zu fahren. Denn: „Hier ist es schön hell und weitläufig, und man bekommt alles.“ (lok) www.radiohna.de

Radio HNA im Ratio-Land: Welpe Cooper und das Mikro

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.