Flammen schlugen aus dem Motorraum

Radlader fing Feuer

Söhrewald. Ein Radlader ist am Freitagmorgen auf der Landesstraße zwischen den Söhrewalder Ortsteilen Wellerode und Wattenbach in Brand geraten. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Wie die Polizei mitteilte, war das Fahrzeug gegen 6 Uhr auf der Fahrt nach Wattenbach nach einem technischen Defekt in einer spitzen Rechtskurve liegen geblieben.

Der 47 Jahre alte Fahrer hatte zuvor über die Lüftung einen Brandgeruch wahrgenommen, dann schlugen Flammen aus dem qualmenden Motor. Der Arbeiter hielt an und alarmierte die Feuerwehr.

Trotz der Absicherung der Unglückstelle mit einem Warndreieck kam es zu gefährlichen Situationen, weil mehrere Autofahrer sehr schnell auf den in der engen Kurve stehenden Radlader zufuhren. Bis zum Abtransport durch einen Tieflader sicherte die Polizei den Unfallort zusätzlich ab. (hog)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.