Touristikfahrt des RSC und Herkulespokal

Radsportler auf drei Strecken

Ahnatal. Die Sporthalle Rasenallee wird am Sonntag, 26. August, Anlaufpunkt für mehrere Hundert Radsportbegeisterte werden. Der RSC Weimar-Ahnatal richtet seine 26. Radtouristikfahrt aus. Über drei Strecken können sich die Rad- und Freizeitsportler anmelden. 46 Kilometer, 80 Kilometer und 114 Kilometer stehen auf dem Programm.

Verpflegung für Teilnehmer

Kontrollpunkt ist dabei für alle drei Strecken Liebenau. Dort wartet ein Verpflegungsstand auf die Radler. Gefahren wird nicht auf Zeit, stattdessen soll das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund stehen. So eignet sich die Veranstaltung sowohl für professionelle Radsportler als auch für einen gemütlichen Familienausflug.

Gestartet werden kann nach der Anmeldung an der Sporthalle zwischen sieben und zehn Uhr. Die Teilnahme kostet 6 Euro, RSC-Mitglieder zahlen 4 Euro.

Parallel findet in der Sporthalle der Herkulespokal im Kunstradfahren statt. Starter aus ganz Deutschland werden zu dem Sportereignis erwartet, entsprechend hofft der RSC, dass ab 9 Uhr auch zahlreiche Zuschauer in der Sporthalle sein werden, um die Radler zu unterstützen. (ptk)

Kontakt: Helmuth Persch, Telefon 0 56 09/71 15.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.