Leichte, 25 Kilometer lange Tour über Uschlag, Escherode und Heiligenrode

Radtour durch das Niestetal

Kassel. Mit dem Rad das Niestetal entdecken: Ein paar kurze Anstiege, ansonsten verbirgt sich hinter diesem Radtipp eine leichte, 25 Kilometer lange Tour.

Start ist an der Orangerie. Über die Drahtbrücke geht es durch die Unterneustadt. An der Hafenbrücke geradeaus weiter durch die Hafenstraße bis zur Königinhofstraße. Ihr folgen wir bis zur Sandershäuser Straße. Nun geht es links ab. Nach kurzer Fahrt geht rechts die Straße Am Sälzerhof ab. Wir fahren bis zur Miramstraße, links und gleich wieder rechts auf die Steinbreite und folgen ihr bis zur Heiligenröder Straße.

Über die Straße, dann links dem Radweg folgen bis zur Bunten Berna (Vor dem Best Western Hotel). Unter der A 7 hindurch geht es nach Heiligenrode. Hinter der Unterführung rechts, dann die nächste Straße links und rechts auf die Cornelius-Gellert-Straße, der wir bis zur Breiten Straße folgen. Geradeaus durch die Kleine Gasse zur Witzenhäuser Straße, links ab und gleich die nächste rechts auf die Heinrich-Heine-Straße. Hinunter zur Niestetalstraße und rechts aus dem Ort hinaus. Hinter dem Schützenhaus beginnt rechts der Radweg. Idyllisch am Waldrand entlang führt der Weg nach Uschlag.

Am Ortseingang gabelt sich der Weg. Wir fahren links in den Ort hinein, über die Brücke und weiter bis zur Hauptstraße. Auf ihr fahren wir rechts und durch den Ort. Am Ortsende beginnt wieder rechts der Radweg. Nun geht’s nach Dahlheim, wieder auf der Hauptstraße durch den Ort und weiter Richtung Nieste. Ein kleines Stück auf der Landstraße ist kein Problem, denn hier herrscht wenig Verkehr.

Einen halben Kilometer vor Nieste geht links die Straße nach Escherode ab. Hier fahren oder schieben wir hinauf. In Escherode fahren wir in der Ortsmitte die Straße Richtung Nienhagen, über die Höhe und zum Wald hinunter. In der Rechtskurve zweigt geradeaus ein Waldweg ab, dem wir bergab folgen. An der Kläranlage geht es links weiter. Dem Bachlauf folgend führt der Weg nach Uschlag. Wir stoßen wieder auf die Landstraße und fahren durch Uschlag den gleichen Weg zurück bis Heiligenrode. Hier halten wir uns hinter der Ampel rechts, am Sportplatz vorbei über die Nieste. Bevor es richtig steil wird, weichen wir links auf die Wichtelbrunnenstraße aus. Sie führt uns in gemächlicher Abfahrt unter der Autobahn hindurch am Schwimmbad vorbei nach Sandershausen. Am Ende der Hugo-Preuß-Straße links ab auf die Theodor-Heuß-Straße, links über die Niestebrücke und rechts auf die Wilhelmine-Pötter-Straße. Am Ende der Straße geradeaus über die Hannoversche Straße, geradeaus weiter und links auf den Haarweg. Ihm folgen wir bis zum Ortsrand und kommen wieder auf den Fuldaradweg.

Durchs Feld geht es rechts über die Lossebrücke. Der Aussichtspunkt bietet einen Blick auf das neue Lossedelta. Es folgt das Kleingartengelände Helleberg mit Gelegenheit zur Rast. Der Weg führt zurück zur Hafenstraße zur Orangerie.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.