Amphibien: Bau von Leiteinrichtungen

Rasenallee in Ferien voll gesperrt

Ahnatal / Calden. In der Zeit vom Montag bis Samstag, 15. bis 27. Oktober, wird der Teilbereich der Rasenallee zwischen Schloss Wilhelmsthal und der Einfahrt zum Ahnataler Kammerberg voll gesperrt sein. Darauf weist Kreissprecher Harald Kühlborn hin. Die Umleitung erfolgt über Calden-Ehrsten, Fürstenwald und Ahnatal-Weimar.

Um Eingriffe in Natur und Landschaft im Zusammenhang mit dem Ausbau des Verkehrsflughafens Kassel-Calden zu kompensieren, wird in diesem Bereich eine Amphibienleiteinrichtung gebaut. Zuvor war eine Fläche vernässt worden, die östlich der Rasenallee Richtung Wilhelmsthal hinter dem Waldstück liegt. Damit sei ein guter Lebensraum für Amphibien entstanden, sagt der Kreissprecher.

Die Baumaßnahme umfasst insgesamt 600 Meter Leiteinrichtung, je 300 Meter pro Seite des Straßenkörpers, vier Durchlässe in Form von Kleintiertunneln und eine Stopprinne.

Nach der Vollsperrung in den Herbstferien wird die Strecke auf etwa 200 Meter voraussichtlich bis Freitag, 16. November, noch halbseitig gesperrt. Verkehrsteilnehmer müssen sich daher auf Einschränkungen im Bereich der Rasenallee einstellen, sagt Kühlborn und bittet hierfür um Verständnis. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.