Briefwahl an Silvester und Heiligabend

Rathäuser müssen öffnen

Harald

Kreis Kassel. Anders als in früheren Jahren müssen alle 29 Rathäuser im Landkreis Kassel diesmal an Heiligabend, Silvester und am 2. Januar für die Bürger ihre Türen öffnen. Grund ist die bevorstehende Landratswahl am 25. Januar. Um den Wählern die Briefwahl zu ermöglichen, müssen die Verwaltungen an den drei Werktagen zu Weihnachten und nach dem Jahreswechsel offen sein. Das bestätigte Kreissprecher Harald Kühlborn auf Nachfrage der HNA.

Man halte sich damit an einen Erlass des Landeswahlleiters zur Landtagswahl 2009, sagte Kühlborn. Damals war neben dem Landtag auch der Landrat neu gewählt worden.

Die Briefwahl müsse auch am 24. und 31. Dezember 2014 sowie am 2. Januar 2015 gewährleistet sein. Der Kreis halte es für ausreichend, wenn die Rathäuser in den Kommunen an diesen Tagen von 9 bis 12 Uhr geöffnet sind.

„Es geht nicht anders“, sagte der Kreissprecher. „Eine Wahl ist in einer Demokratie sehr wichtig. Da müssen die Rahmenbedingungen eingehalten werden.“

„Böse Blicke“

Bürgermeister aus mehreren Kommunen hatten sich nach Bekanntwerden der Öffnung um die Feiertage im Kreishaus gemeldet und über „böse Blicke von Mitarbeitern“ berichtet. „Wir hätten an diesen Tagen sonst geschlossen“, sagte Helsas Bürgermeister Tilo Küthe (SPD) der HNA. (hog)

Foto: nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.