MacBooks, iPads und iPhones

Ratio-Land: Einbrecher erbeuteten Elektronik

Baunatal. Bei einem Einbruch in das Einkaufszentrum Ratio-Land an der Fuldastraße in Hertingshausen erbeuteten Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch eine Vielzahl elektronischer Geräte, vornehmlich Produkte der Firma Apple.

Kurz nach 4 Uhr früh lösten die Einbrecher einen Alarm aus, der bei einer Sicherheitsfirma auflief. Wie die spätere Spurensicherung durch die Kasseler Kripo ergab, waren die Täter mit einem Fahrzeug zu einem Nebeneingang des Einkaufszentrums gefahren und hatten diese aufgehebelt.

Um 4.05 Uhr lösten die Täter einen zweiten Alarm aus, als sie Glas im Eingangsbereich des Elektronik-Marktes Saturn zerstörten. Jedoch lief dieser Alarm bei einer anderen Sicherheitsfirma auf, die erstmal die interne Alarmierungskette in Gang setzte. In der Saturn-Filiale zerschlugen die Täter im Erdgeschoss sechs, im Obergeschoss zwei Vitrinen, um Apple-Macbooks, iPads, iPhones und iPods sowie ähnliche Geräte anderer Hersteller zu entwenden.

Fahndung mit Verzug

Nachdem die Sicherheitsfirmen zunächst die Verantwortlichen informiert hatten, stellten Mitarbeiter gegen 4.20 Uhr vor Ort den Einbruch fest und alarmierten die Polizei. Sie konnte erst mit diesem Zeitverzug eine Fahndung einleiten, die bislang ohne Erfolg blieb.

Die Kripo sucht nun Zeugen, die am Mittwoch gegen 4 Uhr oder kurz danach verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich von Ratio-Land gesehen haben.

Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch nichts sagen. Sie warnt aber vor dem Kauf von Diebesgut, es drohten Verfahren wegen Hehlerei. (ing)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.