Ratio-Land: Saturn will in 4 Wochen eröffnen – Mitarbeiter gesucht

+
Weithin sichtbar: Saturn wirbt jetzt auch am neuen Ratio-Turm. Gestern wurde das Transparent mit dem Schriftzug des Elektronikmarktes von einer Hebebühne aus aufgespannt.

Baunatal. Seit Mittwoch prangt der Schriftzug Saturn auch auf dem neuen Werbeturm am Ratio-Land, auf mehreren Fahnen ist der Name schon seit einigen Wochen zu lesen.

Die Vorbereitungen für den neuen Elektronikmarkt im Hertingshäuser Einkaufszentrum befinden sich im Endspurt, am 28. Juni soll Eröffnung sein.  Bis dahin sucht das Unternehmen auch Mitarbeiter, 40 sollen es am Ende sein. 3000 Quadratmeter Verkaufsfläche auf zwei Etagen umfasst Saturn, der Gebäudeteil beherbergte bis März das Provisorium des alten Ratio. 30 000 Artikel sollen künftig angeboten werden, sagt Jan Möring, geschäftsführnder Gesellschafter und vertrieblicher Leiter des neuen Elektronikmarkts. Möring bildet zusammen mit der kaufmännischen Leiterin Elke Heinemann, die zudem weiterhin für die Niederlassung im Kasseler City-Point zuständig bleibt, eine Doppelspitze.

3000 Quadratmeter Teppich und 60 Kilometer Kabel waren und sind in der Hertingshäuser Saturn-Filiale zu verlegen, viele Meter Regale müssen aufgestellt werden. Noch verdecken große Transparente die Geschäftsräume – wer davor im Gastrobereich des Ratio-Landes sitzt, hört fast ständig Geräusche von Sägen, Hammern und Bohrern.

Über die Höhe der Investition im Ratio-Land gibt Saturn keine Auskunft. Aber es handele sich nach der Niederlassung im City-Point und vor dem Media-Markt im Kasseler dez um den zweitgrößten Elektronikmarkt der Region, sagt Möring. Beide Unternehmen gehören zur Media-Saturn-Holding GmbH und damit zum selben Konzern.

Archiv: Neues Ratio-Land in Baunatal wird erweitert

Von den 40 Beschäftigten, die Saturn benötigt, werden laut Möring etwa 80 Prozent auf Vollzeitstellen tätig sein. Und: „Keine Handvoll“ von Mitarbeitern werden aus Kassel nach Baunatal wechseln, deshalb biete man drei Dutzend neue Stellen.

Um 6 Uhr am Donnerstag, 28. Juni, sollen sich die Türen des Elektronikmarktes erstmals für das Publikum öffnen. Was dann an Sonderangeboten auf die Kunden wartet, bleibt noch ein Geheimnis.

Noch zugehängt: Das untere Geschoss des neuen Saturn-Marktes liegt sich auf der Ebene der Ladengalerie des Ratio-Landes. Davor befindet sich der Gastrobereich des Einkaufszentrums.

Saturn wurde 1961 gegründet und befindet sich seit 1990 als eigenständige Gesellschaft. unter dem Dach der Media-Saturn-Holding. 2011 setzte das Unternehmen mit 8500 Mitarbeitern 3,2 Milliarden Euro um. In Deutschland gibt es 147, europaweit 240 Saturn-Märkte in zwölf Ländern. Bis zu 100 000 Artikel werden auf Verkaufsflächen bis 18 000 Quadratmeter (etwa zweieinhalb Fußballfelder) angeboten. Die Media-Saturn-Holding wiederum gehört wie Galeria Kaufhof und die Real-Supermärkte zum Einzelhandelskonzern Metro-Group.

Bewerbungen bei Saturn: Tel. 0700/07005627 oder www.saturn.de/jobs

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.