Nadine Klima und Jan Flaßkamp führen die Schauenburger Narren durch den Karneval

Regentschaft für zwei Jahre

Schauenburger Tollitäten: Jan Flaßkamp und Nadine Klima regieren nun für zwei Jahre als neues Prinzenpaar des CCE. Foto: T. Hartung

Schauenburg. Den Karneval mochten sie schon immer – dennoch hätten Nadine Klima (37, Kirchbauna) und Jan Flaßkamp (28, Hoof) sich nie träumen lassen, einmal zum närrischen Hochadel zu gehören. Die beiden führen diese und nächste Session als neues Prinzenpaar des Carneval Club Elgershausen (CCE) die Schauenburger Narren durch die fünfte Jahreszeit.

Verein neu aufgestellt

Jan ist seit dreieinhalb Jahren im CCE, seine Lieblichkeit Nadine I. schaut auf eine zweijährige Vereinsmitgliedschaft zurück. CCE-Präsident Markus Busch findet die beiden genau richtig für den Job. Seit Mai des vergangenen Jahres sei alles neu im Verein. Damit meint er Vorstand, Bühnenbild und viele neue Ideen. „Jan und Nadine sind jung, sympathisch und kommen gut an – also die optimale Besetzung unseren Verein zu repräsentieren“, sagt der Präsident.

„Wir müssen dabei sein und gut aussehen“, beschreibt Nadine I. ihre Aufgabe. Ihre Bewährungsprobe haben die Regenten bereits bei der Auftaktsitzung mit Bravour gemeistert. „Wir waren sehr aufgeregt“, erinnert sich Nadine und lobt die tolle Unterstützung durch den Verein. Gerade in einem kleineren Verein wie dem CCE gäbe es eine tolle Zusammenarbeit, erläutert sie. „Bei uns wird niemand zum Arbeiten eingeteilt. Jeder hilft dort, wo er möchte“, erklärt der Prinz.

Kollegen im Rettungsdienst

Jan und Nadine sind Arbeitskollegen beim Rettungsdienst des ASB in Balhorn und verstehen sich auch privat blendend. Als Markus Busch sie im Mai 2013 fragte, ob sie die närrische Herrschaft übernehmen möchten, musste die Prinzessin nicht lange überlegen. Nach kurzer Unsicherheit sagte auch Kollege Jan zu.

Seine Freizeit verbringt der Prinz gerne beim Bogenschießen, Angeln, Darten und mit Aquaristik. Nadine ist neben dem Karneval auch im Kirmesverein Wehlheiden aktiv. Beim CCE gefällt den beiden besonders, dass alles freiwillig geschieht. „Karneval muss Spaß machen und sollte kein Zwang sein“, betont auch Markus Busch. In den kommenden Wochen stehen für die Tollitäten jede Menge Termine an, wie der Besuch beim Ministerpräsidenten Volker Bouffier in Wiesbaden. Außerdem würden sich Nadine I. und Jan I. über viele neue Mitglieder freuen. Beim CCE sei jeder herzlich willkommen.

Kontakt: Markus Busch, Telefon: 05601/ 9682086.

Von Tina Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.