Landrat Uwe Schmidt ehrte in Vellmar langjährige SPD-Mitglieder

In der Region eine feste Größe

Geehrte Mitglieder: Gemeinsam freuen sich Landrat Uwe Schmidt (von links), Hans-Ulrich Roloff, Kurt Müller, Hans Fischer, Helmut Winkler, SPD Vorsitzender Walter Brück und Kurt Wimmel über die treuen Mitglieder in der Vellmarer SPD. Foto: Brandau

Vellmar. Mit einem Toast auf das kommende Jahr begrüßte Vellmars SPD-Vorsitzender Walter Brück die rund 100 Gäste, die sich zum traditionellen Neujahrempfang in der Frommershäuser Mehrzweckhalle eingefunden hatten.

Treue Mitglieder

Unter den zahlreichen Ehrengästen war auch Landrat Uwe Schmidt, der nicht nur als Gastredner auftrat, sondern auch langjährige Mitglieder ehrte. „Es ist uns eine besondere Freude, treue Mitglieder zu ehren“, sagte Schmidt. Die SPD lebe von solchen Menschen, die der Partei teilweise über Jahrzehnte die Treue gehalten hätten. „Nur ihnen verdanken wir, dass die Sozialdemokraten in Vellmar und der Region eine so feste Größe sind“, würdigte der Landrat die Treue der Jubilare.

Hans Fischer

Für 65-jährige Mitgliedschaft wurde Hans Fischer ausgezeichnet. Kurt Müller und Kurt Wimmel wurden für 60-jährige Zugehörigkeit zur SPD geehrt. Seit fünf Jahrzehnten hält Helmut Winkler der Partei die Treue, während Hans Ulrich Roloff seit 40 Jahren dabei ist. Aus der Hand von Landrat Uwe Schmidt erhielten die Jubilare Urkunden, Blumen und Ehrennadeln. (pwb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.