Volles Haus bei Sommerfest des Kindergartens Heckershausen mit Theaterspiel

Reise ins Märchenland

Im Bergwerk der sieben Zwerge: An dieser Märchenstationen sieben Lara und Valentin auf der Suche nach Edelsteinen die Erde durch.

Ahnatal. Prinzessinnen und Zwerge, die sieben Geißlein, das Rumpelstilzchen und viele andere Märchenfiguren begeisterten am Wochenende die etwa 250 Besucher des Gemeindezentrums in Heckershausen. Der Kindergarten hatte zum Sommerfest geladen und das begann am Samstagnachmittag mit einer zauberhaften Aufführung der Kindergartenkinder.

Dank vieler selbstgebauter Kulissen hatte sich die Bühne in ein Märchenland verwandelt, in dem die Kinder mit Gesang und Spiel sechs Märchen zeigten, darunter das von Hänsel und Gretel, den Bremer Stadtmusikanten und Dornröschen.

Passend zum Brüder-Grimm-Jahr stand das Fest unter dem Motto „Es war einmal...“. Und so ging es auch nach der Aufführung märchenhaft weiter. Im Garten des Kindergartens warteten verschiedene Stationen auf die Besucher. Sie konnten unter anderem im Bergwerk der sieben Zwerge nach Edelsteinen suchen, bei Aschenputtel Linsen aus der Asche lesen, die goldene Kugel aus dem Brunnen fischen und Kronen basteln.

Ein besonderes Erlebnis für Kinder und Erwachsene war zudem ein Besuch bei der Märchenerzählerin Christiane Willms, die aus Düsseldorf angereist war. Sie nahm die Gäste mit auf eine Reise über Berge und durch Flüsse, bis hinein ins Märchenland.

An das Märchen vom Tischlein deck dich erinnerte derweil das Kuchen-Buffet, für das die Eltern etwa 30 verschiedene Köstlichkeiten gespendet hatten. Und auch am Bratwurststand herrschte reger Andrang.

Damit alles reibungslos funktioniert, waren einige Eltern, die Erzieherinnen und Praktikantinnen ab dem Vormittag im Einsatz. Sie bauten die Stände auf, betreuten das Buffet, verteilten Tische und Bänke im Garten und heizten den Grill an.

„Es ist schön, dass nicht nur die Eltern gekommen sind, sondern auch viele Omas und Opas, Tanten, Onkel und andere Verwandte und Freunde“, freute sich Katharina Haydecker, Vorsitzende des Elternbeirates, über die gute Resonanz.

Und auch Kindergartenleiterin Birgit Janke zeigte sich zufrieden. „Das hat alles toll geklappt. Die Kinder haben bei der Aufführung gut mitgemacht und fast alle Familien waren dabei“. Der Erlös des Festes kommt dem Kindergarten zugute.

Von Meike Schilling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.