Live-Musik und eine große Tradition: Über 1000 Besucher

Wattenbacher Kirmes: Riesenball und Teufelsritt

+
Spaß im Becken: Die neunjährige Marie-Luise Eckel kugelte sich im Plantschbecken.

Söhrewald. Beim Kinder- und Familienfest der Wattenbacher Kirmes gab der Nachwuchs den Ton an. Bei Sackhüpfen, Bonbon-Regen und Bergen von Süßigkeiten hatten die Mädchen und Jungen ihren Spaß.

„Mama, darf ich noch einmal?“, fragt Marie-Luise und schaut dabei auf einen riesigen Plastikball. „Nachher“, sagt Mama Ivonne Eckel. „Erst gibt es Kaffee und Kuchen.“

Die Jugend von Wattenbach ließ es sich richtig gut gehen. Es gab sogar einen Teufelsritt, bei dem die Kinder huckepack durch den Festsaal getragen wurden. Im Takt der schnellen Musik natürlich.

Vier Tage gefeiert

Insgesamt über 1000 Besucher waren an vier Tagen mit dabei. Kirmes-Vadder Francesco Pipita und sein Team hatten viel zu tun. „Wir hatten einen tollen Disco-Abend, Musik für jeden Geschmack, verschiedene Live-Bands, einen Fackelumzug und eine große Tombola mit vielen Preisen“, sagte er. Das gehört alles zur Tradition dazu. Und das schon seit über 40 Jahren.

Vor allem die Tanzabende haben den meisten Besuchern gefallen. „Wir feiern vier Tage lang mit. Für uns ist klar, dass wir dieses Traditionsfest der Jugend unterstützten“, sagte Birgit Gabbert. „Schließlich waren auch wir mal Kirmes-Mädchen.“ Ihre Freundin Beate Heinemann sagt: „Und jetzt machen das unsere Kinder. Selbst unsere Schwiegersöhne sind mit dabei.“

DJ Manni macht Musik

DJ Manni gehört zum Kinder- und Familientag in Wattenbach mit dazu. Auch benachbarte Kirmesgesellschaften waren dabei und feierten kräftig mit.

Und während die Kirmesburschen und -mädchen nach einer langen Nacht mit den jüngsten Besuchern tanzten, sangen und herumalberten, hatten die Eltern ein paar Stunden Zeit für sich und ihre Freunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.