Heiße Phase der Arbeiten

Bauarbeiten am Bahnhof Obervellmar: Riesenkran hebt alte Brücke ab

Die Brücke Anfang Juni: Die Bagger haben begonnen, die Asphaltdecke an den beiden Zufahrten der alten Brücke am Bahnhof Obervellmar (links unten) abzutragen. Der Verkehr wird seitdem einspurig über eine Behelfsbrücke geführt. Foto: Brosche

Vellmar. Voll im Zeitplan liegen die Arbeiten zu Abriss und Neubau der Brücke am Bahnhof Obervellmar, die den Ortsteil über die Harleshäuser Straße an Kassel anbindet und täglich von im Schnitt 10.000 Fahrzeugen genutzt wird. Das bestätigte Horst Sinemus, Sprecher der Verkehrsverwaltung Hessen Mobil.

Nach dem Aufbau der 129 Tonnen schweren Behelfsbrücke Ende Mai, über die seitdem der Verkehr mittels Ampelregelung einspurig geführt wird, begannen die Bagger, die Asphaltdecke der maroden Brücke abzutragen. Jetzt, vier Wochen später, ist der Fahrbahnbelag verschwunden, die Bagger schaufeln noch die letzten Reste weg.

Ist das geschafft, wird laut Sinemus ein gewaltiger, mobiler Kran aufgebaut, der voraussichtlich in der Nacht zum 13. Juli die sechs, jeweils 32,50 Meter langen Betonteile der Brücke abhebt, die zurzeit noch auf den Pfeilern ruhen. Mit der Bahn sind wegen der Regiotram-Strecke entsprechende Ruhezeiten des Bahnverkehrs abgestimmt.

Der Neubau der Brücke, der 2,8 Millionen Euro kostet, war notwendig geworden, weil das 50 Jahre alte Bauwerk inzwischen marode geworden war. Bodenwellen und Aufbrüche im Asphalt malträtierten die Fahrzeuge und sorgen für Geräuschbelastung der Anwohner - besonders wenn Lkw über die Brücke bretterten. Deshalb entschloss sich Hessen Mobil gegen eine Sanierung und für den Neubau, der Ende des Jahres fertig sein soll. Bis dahin müssen die Autofahrer über die einspurige Behelfsbrücke fahren, was den schweren Lkw untersagt ist. Sie müssen weiterhin die ausgeschilderte Umleitung benutzen.

Von Stefan Wewetzer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.