Regionalmuseum in Oberkaufungen zeigt das Brettspiel zu der Rateshow „Was bin ich?“

Robert Lembke und seine Schweinchen

Hoher Bekanntheitsgrad: Das Spiel zur Sendung „Was bin ich?“ wird im Regionalmuseum Alte Schule ausgestellt. Fotos:  Wienecke

Kaufungen. „Welches Schweinderl hätten S’ denn gern?“, fragte der Journalist und TV-Moderator Robert Lembke (1913 bis 1989) seine Gäste bei seinem heiteren Beruferaten „Was bin ich?“ im Ersten Deutschen Fernsehen zunächst. Nachdem der Gast die Farbe des Sparschweinchens ausgesucht hatte, zeigte er eine typische Handbewegung. Für jedes „Nein“, das der Moderator auf die Fragen seinen prominenten Rateteams antworten musste, wurde ein Fünfmarkstück in das Sparschweinchen geworfen.

6000 Menschen bewarben sich im Monat für die Teilnahme an der Quizsendung, bei der sie maximal 50 D-Mark gewinnen konnten, heißt es. Die Rateshow war von 1955 bis 1958 sowie von 1961 bis 1989 insgesamt 337 Mal zu sehen und wurde wie viele andere Quizsendungen auch als Brettspiel herausgebracht. Ein Exemplar des Spiels „Was bin ich?“ ist im Regionalmuseum in Oberkaufungen zu sehen.

Zu den Ratespielen gehören Frage- und Antwortspiele, bei denen Allgemeinwissen abgefragt wird wie beispielsweise bei Trivial Pursuit, das 1981 erschien. Bei Anno Domini, dem Quiz des 20. Jahrhunderts und bei „Was bin ich?“ sind darüber hinaus Kenntnisse aus bestimmten Fachgebieten wie Geschichte, Technik, Naturwissenschaften sowie des Gesellschaftslebens und der Berufswelt erforderlich.

Verschiedene Spielprinzipien

„Jeder hat sein bevorzugtes Spielprinzip“, erläutert die Museumsleiterin Ulla Merle. „Manche gesellige Runde hat mit Quiz- und Ratespielen, Psychotests und anderen Konversationsspielen großen Spaß“, sagt sie. „Andere messen am liebsten ihre Fähigkeiten in Strategie und Taktik, Gedächtnis und Kombinationsvermögen“, fährt sie fort und berichtet von den Glücksmomenten, den kleinen Fluchten, die das selbstvergessene Spiel bieten kann.

Das Regionalmuseum Alte Schule in der Schulstraße 33 in Oberkaufungen, Tel. 05605/7307, www.kaufungen.eu, ist mittwochs, donnerstags und samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: sechs bis 18 Jahre: 0,50 Euro, Erwachsene: 1,50 Euro.

Von Bettina Wienecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.