Silcher-Trio und Jochem Wolff in Breitenbach

Romantische Lieder in der Kirche

Schauenburg. Frisch gesungen – Lieder der Romantik, so lautet der Titel eines Konzerts mit Erläuterungen am Samstag, 21. Juli, ab 17 Uhr in der Breitenbacher Kirche. Auf Einladung der Schauenburger Märchenwache gastieren das Friedrich-Silcher-Trio und Jochem Wolff, sie wollen Musik und Literatur verbinden.

Silcher (1789-1860) vertonte und bearbeitete zu den Zeiten der Brüder Grimm alte Volkslieder, deren Melodien bis heute Allgemeingut geblieben sind. Dazu zählt zum Beispiel das berühmte „Am Brunnen vor dem Tore“. Zum Friedrich-Silcher-Trio gehören Ralf Sostmann (Gesang), Helmut Schäfer (Klarinette) und Mario Carboni (Gitarre). Jochem Wolff war schon oft mit Musikvorträgen in der Märchenwache zu Gast. Eintritt zum Konzert in der Kirche: 14 Euro.

Die Märchenwache hat bis Ende des Monats zwei weitere Veranstaltungen in petto: • Immer wieder wahr, ungewöhnlicher Märchenabend mit Trio sprech&schwefel am Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr (Kultursommer Nordhessen, 17 Euro, ermäßigt 13 Euro). • Konzert mit Elizabeth Anderson (Australien) am Cembalo am Freitag, 27. Juli, 20 Uhr (10 Euro). (ing)

Anmeldung / Info: Telefon 0 56 01/92 56 78 oder 43 75.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.