RTL-Jahresrückblick: Baunataler Tischtennis-Talent bei Jauch

Zu Gast bei Günther Jauch: Alena Lemmer, 14-jähriges Tischtennistalent aus Baunatal. Archivfoto: Fischer

Baunatal. Eine junge Baunatalerin wird am  Sonntagabend beim Jahresrückblick von Günther Jauch neben vielen Prominenten Platz nehmen. Die 14-jährige Tischtennisspielerin Alena Lemmer ist zur Fernsehshow „Menschen, Bilder, Emotionen“ eingeladen.

Gesendet wird der Rückblick ab 20.15 Uhr auf RTL.

Wladimir und Vitali Klitschko, Barbara Schöneberger und Herbert Grönemeyer - das sind nur einige Gäste, die bei der Live-Show dabei sind. Alena Lemmer spielt für den GSV Eintracht Baunatal in der Regionalliga. Sie ist die aktuelle Nummer eins der Schülerinnen in Deutschland und dritte der U 15-Rangliste in Europa.

Wegen der Einladung bei Jauch muss das Baunataler Team, das auf dem Weg in die zweite Bundesliga ist, am Wochenende ohne Alena Lemmer auskommen. Die VW-Städter treten am Samstag beim TTSV Saarlouis-Fraulautern und am Sonntag gegen die TTF Frankenthal an.

Seit zwei Jahren wohnt Alena nicht mehr in Baunatal. Als Zwölfjährige ist die talentierte Schülerin ins Internat des Deutschen Tischtennnisbundes nach Düsseldorf gezogen. Dort trainiert sie fünfmal pro Woche.

Im großen RTL-Jahresrückblick erzählen Prominente und unbekannte Menschen von ihren Erlebnissen.

Verträge mit dem Sender

Mit Alena selbst konnte die HNA vor dem Auftritt bei RTL übrigens nicht sprechen. Im Vorfeld abgeschlossene Verträge zwischen Sender und Familie untersagen dies. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.