Alternative nach Aus der Linie 58 zwischen Schauenburg und Baunatal

Sammeltaxi rollt in Großenritte

+
Taxi statt Bus: Die Stadt Baunatal erweitert ihr Angebot in Großenritte. Sie reagiert damit auf den Wegfall der Buslinie 58. Einen Ersatz für die Verbindung wird es nämlich nicht geben. 

Baunatal/Schauenburg. Eine direkte Busverbindung zwischen der Gemeinde Schauenburg und der Baunataler Innenstadt wird es in naher Zukunft nicht geben. Die Alternative: Ein Sammeltaxi rollt jetzt auch in Großenritte.

Die Gespräche über eine Ersatzvariante für die seit 9. Dezember gekappte Buslinie 58 sind mit diesem Ergebnis abgeschlossen worden. Das teilte Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub (SPD) am Montagabend im Stadtparlament mit.

„Die Gemeinde Schauenburg und die Stadt Baunatal allein können Ausweitungen in Größenordnungen, die zu echten Verbesserungen führen würden, nicht finanzieren“, sagte Schaub auf eine Anfrage von Sheila Alderson (SPD). Vertreter der Kommunen , des NVV und des Kreises hatten sich kürzlich erneut getroffen, um über einen Ersatz für die Linie 58 zu beraten.

Als Alternative erweitert die Stadt ihr Angebot beim Anruf-Sammeltaxi im Bereich Großenritte. Das Anruf-Sammeltaxi rollt unter der Bezeichnung Linie 68. Das Taxi kommt – im Gegensatz zum Bus – erst auf Bestellung. Spätestens 30 Minuten vor der Abfahrt muss der Fahrgast das Fahrzeug zu der Haltestelle bestellen, an der er in das Taxi einsteigen will.

Laut Pressemitteilung aus dem Baunataler Rathaus verkehrt das Anruf-Sammeltaxi in Großenritte an folgenden Stationen: Bahnhof Großenritte, Mühle, Kampfeldweg, Kirche, Friedhof, Konrad-Adenauer-Platz. Fahrgäste benötigen für die Tour mit dem Taxi einen gültige Fahrkarte des NVV. Laut Mitteilung wird zum Preis der Fahrkarte ein Zuschlag von einem Euro fällig.

Bestellungen des Anruf-Sammeltaxis auf der Linie 68: Telefon 05 61/7 66 95 30, Anruf-Sammeltaxi vom Bahnhof Großenritte nach Elgershausen, Tel. 0 56 24/99 69 38.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.