Nachwuchs in diesem Jahr erwartet

Sandershäuser Störche brüten wieder

+

Sandershausen. Wenn alles gut geht, wird es auch in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs in Niestetal geben. Die Klapperstörche in Sandershausen brüten bereits.

HNA-Leser Johannes Brenner hat die beiden Altstörche bei schönem Sonnenschein vor die Linse bekommen. Dabei konnte er sie in unterschiedlichen Situationen beobachten. So zeigt dieses Bild die Begrüßung des angeflogenen Partners. Beim Brüten - auch das konnte Brenner verfolgen - wechseln sich Storchenfrau und Storchenmann ab. Verschiedentlich mussten sich die beiden Vögel gegen einen fremden Storch wehren, der das Nest für sich beanspruchen wollte. Dabei klapperten sie mit ihren Schnäbeln und stellten die Schwanzfedern extrem in die Höhe. Das Paar nistet bereits im vierten Jahr in Sandershausen. Seit 2012 hat das Paar jedes Mal zwei Junge großgezogen. Wegen des milden Winters ist die Storchendame bereits Ende Februar angekommen, der Mann folgte dann Mitte März.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.