Sandershausen: Schlaglöcher werden gestopft

Sandershausen. Gute Nachricht für durchgerüttelte Autofahrer: Die mit Schlaglöchern übersäte Landesstraße zwischen Sandershausen und Landwehrhagen wird demnächst provisorisch geflickt.

Wie Reinhold Rehbein, Sprecher des Amtes für Straßen- und Verkehrwesen in Kassel, auf Anfrage mitteilte, fließt dafür Geld aus dem in dieser Woche beschlossenen Schlagloch-Programm des Landes Hessen. Der Zustand der Hannoverschen Straße ist seit Jahren ein Ärgernis. Besonders stark beschädigt ist die von vielen Pendlern genutzte Strecke zwischen der Nordwestanbindung des Gewerbegebiets Sandershäuser Berg und dem Ortseingang Sandershausen (Foto). Im nächsten Jahr soll die Straße dann von Grund auf erneuert werden. (ket) Foto: Sebastian Dilling /nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.