Lohfelden hat Wasserversorgung und Heizung erneuert – Neue Gaststätte in Betrieb

Saniertes Bad gefällt Gästen

Ab ins Wasser: (von links) Vanessa, Sarah, Aylin, Diana und Cecilia setzen zum Sprung ins erfrischende Nass an. Im Wasser schwimmt Andrea Schüler mit Klara (8, links) und Johanna (9). Im Hintergrund ist die neue Freibad-Gastronomie zu sehen. Fotos: Wohlgehagen

Lohfelden. Die warmen Tage haben dem wiedereröffneten Lohfeldener Schwimmbad am Nordhessenstadion einen ersten Besucheransturm beschert. Den Badegästen steht jetzt auch der erweiterte gastronomische Bereich zur Verfügung. Bis auf die noch zum Teil gesperrte Liegewiese präsentiert sich das Freibad nach der umfangreichen Sanierung in sichtbar gutem Zustand.

„Am wunderschönen Panorama hat sich nichts geändert“, sagt Torsten Schmidt von der Gemeinde Lohfelden, der sich mit Freibadleiter Klaus Günther auf eine „möglichst lange und sonnenreiche Badesaison“ freut.

Die Gemeinde Lohfelden hat dem Freibad durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen eine kräftige Verjüngungskur verpasst: Die Wasserversorgung des Schwimmbeckens wurde komplett saniert. Auch die Heizungsanlage, die bei entsprechendem Wetter automatisch auf Solarbetrieb umschaltet, ist erneuert worden. „Wir halten die Wassertemperatur je nach Wetter zwischen 22 und 24 Grad“, sagt Torsten Schmidt.

Besonders ins Auge fällt der neue Freibadkiosk, der seinen Betrieb in einem großen, zweigeschossigen Pultdachneubau aufgenommen hat. Vor dem Kiosk ist eine Aussichtsterrasse angelegt worden, von der man während des Verzehrs einen schönen Blick über Kassel hat. Behinderte Besucher können die Gaststätte jetzt über eine Rollstuhlzufahrt erreichen.

Plantschbecken unterm Segel

Den Badegästen, unter ihnen wie immer viele Jugendliche, aber auch Familien, gefällt das erneuerte Freibad. „Hier kann man viel Spaß haben“, sagt die 15-jährige Diana aus Bettenhausen, die mit ihren Freundinnen gerade zum Sprung ins erfrischende Nass ansetzt. Davor zieht Andrea Schüler aus Lohfelden mit Tochter Klara und deren Freundin Johanna noch schnell vor dem herannahenden Gewitter eine Runde durchs Freibad.

Richtig viel Spaß haben auch die Besucher im Kinderplantschbecken. Das liegt gleich am Eingang zum Freibad unter einem großen Sonnensegel, das die Kleinen und ihre Eltern vor allzu viel Sonneneinwirkung schützt. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.