Brandruine in Dörnhagen wird abgerissen

Schandfleck im Ortszentrum: Die Abrissarbeiten an der Ruine des Geschäftsgebäudes an der Melsunger Straße in Dörnhagen sollen jetzt endlich weitergehen. Foto: Ziemann

Fuldabrück. Kein schöner Anblick mitten im Ortszentrum von Dörnhagen: Seit Monaten blicken die Anwohner auf die halb abgerissene Ruine des im Juni 2010 ausgebrannten Geschäftsgebäudes an der Melsunger Straße.

Nun hat der in Kassel lebende Eigentümer angekündigt, dass die Arbeiten in Kürze weitergehen sollen. Die Gemeinde stehe mit dem Eigentümer in Kontakt, erklärte Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD) auf Anfrage der HNA.

Die Gründe für den Stopp seien der lange Winter und ein Krankenhausaufenthalt des Eigentümers gewesen, so Lengemann weiter.

„In etwa zwei Wochen sollen die Abrissarbeiten weitergehen“, teilte der Fuldabrücker Verwaltungschef mit. Im November 2012 hatte der Eigentümer mit den Abrissarbeiten begonnen, etwa die Hälfte des Hauses wurde seither abgetragen. (ptz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.