Beatclub in Elgershausen: Die Kettels standen Pate

Schauenburg. „Es war eine schöne Zeit. Es war locker", sagt Georg Streich. Der 71-Jährige ist einer der Gründer des legendären Kettelclubs in Elgershausen. Gemeinsam mit seinem älteren Bruder Alfons eröffnete Georg Streich 1963 den Beatschuppen an der Korbacher Straße.

Nach dem plötzlichen Tod von Klaus-Peter Fischer, der den Nachfolger des Kettelclubs, das Savoy, ebenfalls zu einer Marke in der Region entwickelte, hatten wir unsere Leser dazu aufgerufen, Fotos und Erinnerungen aus der Zeit von Kettelclub und Savoy zu schicken. Jetzt meldete sich Georg Streich, der mittlerweile in nordrhein-westfälischen Wülfrath lebt.

Leserbilder: Erinnerungen an Savoy und Kettelclub

Leserbilder: Erinnerungen an Savoy und den Kettelclub

Die aus der Umgebung stammende Band „Kettels“ habe mit ihrem Namen Pate gestanden für den Club, berichtet Streich. „Die haben hier mindestens einmal im Monat gespielt. Die Kettels waren unsere Stammband.“ Die Korbacher Straße habe voll gestanden mit Autos, erinnert sich der frühere Betreiber. „Viele Leute kamen aus Kassel.“ Bis 1967 sei er im Kettelclub gewesen, so Streich. Dann sei dieser von Peter Asthalter übernommen worden.

Ihre Bilder können Sie an kreiskassel@hna.de schicken.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.