Die Wahllokale öffnen um 8 Uhr

Bürgermeisterwahlen: Heute gilt's in Baunatal und Schauenburg

In der größten Stadt im Landkreis Kassel mit rund 28.000 Einwohnern wird am heutigen Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt.

22.160 Baunataler dürfen in 13 Wahllokalen sowie per Briefwahl ihre Stimme abgeben. Einziger Kandidat in der VW-Stadt ist der amtierende Bürgermeister Manfred Schaub (SPD). Die Wahllokale öffnen von 8 bis 18 Uhr.

Manfred Schaub

Dem Bewerber Schaub reichen für einen neuerlichen Wahlerfolg mehr Ja- als Nein-Stimmen. Es gilt damit als wahrscheinlich, dass der 59-Jährige wiedergewählt wird und somit in seine dritte Amtszeit geht. Sollte es allerdings doch mehr Nein-Stimmen geben, müsste es in Baunatal ein komplett neues Wahlverfahren geben. Im Wahljahr 2011 hatte Schaub 74,3 Prozent aller Stimmen erhalten (bei zwei Gegenkandidaten), im Wahljahr 2005 waren es 72,5 Prozent (bei einem Gegenkandidaten).

Die Wahlkandidaten in Schauenburg.

In der Nachbargemeinde Schauenburg könnte es spannend werden: Bleibt Ursula Gimmler (CDU) Bürgermeisterin? Oder kommt mit Michael Plätzer (SPD) oder Gerhard Schaumburg (Offensive) nach zwölf Jahren wieder ein Mann auf den Chefsessel im Rathaus? Diese Frage wird möglicherweise schon am heutigen Sonntag, beantwortet. Auch in den fünf Schauenburger Ortsteilen sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet 8477 Frauen und Männer sind wahlberechtigt. Sollte keiner der Kandidaten über 50 Prozent der Stimmen bekommen, müssen die Menschen am 12. Februar bei einer Stichwahl noch einmal ins Wahllokal. Dann stünden nur noch die beiden Bewerber mit den meisten Stimmen aus dem ersten Wahlgang auf dem Stimmzettel. 

Artikel wurde aktualisiert um 14.55 Uhr

Ob es so weit kommt, wird sich in den kommenden Stunden zeigen. Laut Manfred Nehm (Wahlleiter Schauenburg Bezirk VI) hielt sich die Wahlbeteiligung in Elgershausen bisher im normalen Rahmen. Die meisten Wähler kämen sowieso am Nachmittag und würden die Stimmabgabe mit einem Sonntagsspaziergang verbinden. Rund 25 Prozent Wahlbeteiligung zählen die Wahlhelfer im Elgerhaus in dieser Stunde. 

Hoof meldete um 11:00 Uhr eine Wahlbeteiligung von 16 %, das entspricht 116 wahlberechtigten Personen von 1008. In Elmshagen haben 60 von 285 wahlberechtigten Bürgern ihre Stimme schon abgegeben.

Bei der Bürgermeisterwahl in Baunatal sieht es mit der Wahlbeteiligung ganz anders aus. Erwartungsgemäß gaben bisher nur wenige der Wahlberechtigten in der VW-Stadt ihre Stimme ab. "Heute Mittag um zwölf Uhr lag die Beteiligung hier im Bezirk 404 bei zehn Prozent", sagt stellvertretender Wahlleiter Dierk Koch, dem seine Schicht um 13 Uhr in der Großenritter Kulturhalle begonnen hat. In seinem Bezirk hätten bis 13:30 Uhr nur 88 Personen ihre Stimme abgegeben. Auch um 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung in Baunatal nur bei knapp zehn Prozent.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.