Elgershausens Ortsvorsteher: Kaum Sicht auf Korbacher Straße

Unübersichtlich: Die Sicht für Autofahrer bei der Einfahrt vom Saalweg auf die Korbacher Straße ist eingeschränkt. Der Ortsvorsteher fordert, dass die Stangen auf dem Parkstreifen weiter nach hinten versetzt werden, damit die Sicht besser wird. Foto: privat/nh

Schauenburg. „Man sieht als Autofahrer nichts", sagt Dirk Hofmann. Der Ortsvorsteher aus Elgershausen befasst sich derzeit intensiv mit einer Verkehrssituation an der Korbacher Straße.

Derjenige, der aus dem Saalweg auf die Hauptstraße abbiegen wolle, könne die aus Richtung Kassel heranrollenden Fahrzeuge aufgrund der auf dem Parkstreifen stehenden Autos kaum erkennen, sagt er.

Hofmann (Offensive) befürchtet, dass es aufgrund der problematischen Situation sogar zu Unfällen kommen könnte. Er hat die Gemeindeverwaltung bereits auf die Situation hingewiesen. Diese habe zwei Stangen auf dem Parkstreifen aufgestellt. Allerdings, so der Ortsvorsteher, seien die Stangen so nah an der Einmündung platziert worden, dass sich an der schlechten Sicht auf die Korbacher Straße so gut wie nichts geändert habe.

Um die Situation zu verbessern müssten die Poller weiter nach hinten versetzt werden, sagt Hofmann. „Viele der Anwohner sind der gleichen Meinung.“

Der Ortsvorsteher hat den Punkt auf die Tagesordnung der Ortsbeiratssitzung am Donnerstag gesetzt. Ab 19.30 Uhr tagt das Ortsteilgremium im Elgerhaus.

Außerdem geht es in der Sitzung noch um ein Vermarktungskonzept für das Elgerhaus. Und es gibt Infos zu Fördermöglichkeiten in der Dorf- und Regionalentwicklung sowie zum geplanten Umbau des Bereichs Großenritter Straße und Altenritter Straße.

Die Versammlung am Donnerstag im Elgerhaus, Amters Hof 3, ist öffentlich. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.