Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall auf Landstraße in Schauenburg: Zwei Schwerverletzte

Schauenburg. Bei einem schweren Unfall zwischen Schauenburg-Martinhagen und Wolfhagen sind insgesamt fünf Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 16.50 Uhr. Ein 46-Jähriger und ein 20-Jähriger fuhren mit ihren Autos auf der Landstraße von Martinhagen kommend in Richtung Wolfhagen-Istha. Rund zwei Kilometer nach dem Ortsausgang von Martinhagen wollte der 46-Jährige nach links Richtung Balhorn abbiegen und bremste sein Auto. Aus bisher ungeklärter Ursache erkannte dies der 20-jährige Autofahrer dahinter zu spät und fuhr auf das abgebremste Auto auf.

Durch den Zusammenprall wurde das Auto des 46-Jährigen in den Gegenverkehr geschoben und stieß dort mit dem Auto eines 56-Jährige zusammen.

Bei dem Unfall wurde der 20-jährige Fahrer schwer verletzt. Der Zustand sei aber nicht lebensbedrohlich, teilt die Polizei mit. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Im vorausfahrenden Auto wurde der Fahrer selbst, sowie eine 68 Jahre alte Mitfahrerin leicht sowie eine weitere 43-jährige Mitfahrerin schwer verletzt. Auch bei den Personen besteht keine Lebensgefahr. Der 56-Jährige wurde leicht verletzt.

Aufgrund der Rettungsarbeiten war die Straße für eineinhalb Stunden gesperrt. Wie hoch der Schaden ist, ist nicht bekannt.

Hier passierte der Unfall

Rubriklistenbild: © Hessennews.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.