Schauenburger Rathaus am Freitag dicht

Schauenburger Rathaus am Freitag dicht: Betriebsausflug nach Marburg

Ursula Gimmler

Schauenburg. Erledigungen auf dem Schauenburger Rathaus könnten sich am Freitag, 30. August, etwas schwieriger gestalten. Die Verwaltung in Hoof ist nur eingeschränkt besetzt. Grund: Die Rathausmitarbeiter starten zu einem Betriebsausflug nach Marburg.

Die Kindergärten seien komplett geschlossen, berichtet Bürgermeisterin Ursula Gimmler (CDU) auf Anfrage. Fast alle anderen Fachbereiche seien aber besetzt, weil nicht alle Mitarbeiter mitfahren, sagt sie. „Es finden sogar Trauungen statt.“

Auch in der Nachbarstadt Baunatal war ein Betriebsausflug des Rathauses kürzlich Thema. Da waren über 200 Mitarbeiter an einem Montag zu einem Bewegungstag an den Edersee gestartet. Daraufhin hatte es eine Diskussion gegeben, ob ein solche Veranstaltung überhaupt an einem gewöhnlichen Arbeitstag stattfinden solle.

„Sehe das nicht kritisch“

Schauenburgs Bürgermeisterin sieht die Sache jedenfalls entspannt. „Dadurch, dass wir nicht komplett zu machen, sehe ich das nicht kritisch“, sagt sie. Der Druck in der Verwaltung steige. Eine solches Angebot trage zur Motivation der Mitarbeiter bei. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.