Schlaglochpiste verschwindet: Vollsperrung zwischen Altenritte und Elgershausen

Baunatal/Schauenburg. Autofahrer müssen sich im Bereich Altenritte/Elgershausen auf Umwege einstellen: Voll gesperrt wird nämlich während der Sommerferien ein Abschnitt auf der Landesstraße zwischen den beiden Orten.

Von Montag, 4. Juli, bis zum 30. Juli wird auf dem 1,2 Kilometer langen Teil zwischen dem Kreisel bei Altenritte und der Auffahrt zur Landesstraße 3215 (ehemalige B 520) die Fahrbahn erneuert.

Das Land Hessen investiert nach Angaben des Kasseler Amtes für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) 350 000 Euro aus einem kürzlich aufgelegten Schlagloch-Sonderprogramm. In der Tat ist der Straßenabschnitt von Schlaglöchern und Bodenwellen erheblich gezeichnet. Vor allem „aufgrund der relativ langen Frostperiode im letzten Winter“, so heißt es in einer Mitteilung des ASV.

Eine Sanierung war wegen des schlechten Zustandes schon einmal für 2011 geplant, doch dann hatte das Land diese plötzlich auf 2012 verschoben. Durch das Sonderprogramm rückt die Fahrbahnerneuerung nun wieder in das laufende Jahr.

Als Umleitung empfiehlt das ASV eine Strecke von Altenbauna aus über die Umgehungsstraße Großenritte zurück über die Elgershäuser Straße nach Elgershausen. Vermutlich werden aber die meisten Autofahrer die wesentlich kürzere Route über die Wilhelmhöher Straße durch Altenritte zur Kreisstraße 22 am Brand und dann weiter nach Elgershausen nehmen. Auch ein Schleichweg durch das Großenritter Gewerbegebiet scheint möglich.

Während des Umbaus bleibt die Straße komplett gesperrt. Wegen der relativ geringen Fahrbahnbreite sei ein Umbau mit halbseitiger Verkehrsführung nicht machbar, erläutert Reinhard Banse vom ASV. Neben einer neuen Asphaltdecke werden nach Angaben Banses auch die Bankette sowie Mulden und Gräben erneuert.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.