Vereine und Verbände ziehen in Mehrzweckraum ein – Auch Trauungen möglich

Schlauchturm eingeweiht

Übergabe der Nutzungsordnung für den neuen Mehrzweckraum: Mit auf dem Bild vor dem sanierten Schlauchturm stehen Architekt Harm Köhne (von links), Bürgermeister Michael Reuter, Holger Armbröster vom Dorffestausschuss Vollmarhausen und Projektleiterin Jutta Kothe von der Gemeindeverwaltung. Foto: Wohlgehagen

Lohfelden. Die Tage des 80 Jahre alten Schlauchturms unweit der Dorflinde in Vollmarshausen schienen gezählt, sogar von Abriss war die Rede. Die Gemeinde Lohfelden entschied vor etwa drei Jahren jedoch anders und ließ das hoch gestreckte Gebäude für rund 165 000 Euro sanieren.

Seit Februar erstrahlt der Schlauchturm mit einer neuen Lammellenverschalung und bunten Plexiglaseinsätzen in den Fenstern in neuem Glanz. Im Erdgeschoss entstand ein 16 Quadratmeter großer Mehrzweckraum, der jetzt den örtlichen Vereinen und Verbänden offiziell zur Verfügung gestellt worden ist.

Am Wochenende konnte die Dorfgemeinschaft den mit verglasten Stahltüren und allen Versorgungsanschlüssen ausgestatteten Raum erstmals für den Verkauf von Kaffee und Kuchen nutzen. „Unser Standesamt wird hier im historischen Ambiente auch Trauungen durchführen“, sagte Bürgermeister Michael Reuter zu weitergehenden Plänen. Die beiden oberen Geschosse im Schlauchturm nutze die Musikschule als Lager, sagte der Verwaltungschef während der Übergabe.

Die Entscheidung für die Sanierung und den Umbau des Schlauchturms – das Projekt wurde mit 82 000 Euro vom Land Hessen gefördert – war nicht unumstritten. Die Befürworter des Projektes sprachen sich vehement für den Erhalt des Ortsbild prägenden Gebäudes mit der Sirene auf dem Dach aus. Kritiker verwiesen auf ein Ungleichgewicht zwischen der Höhe der Investitionskosten und der neu geschaffenen Nutzfläche.

Von Hans-Peter Wohlgehagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.