Schlecker: Immobilien-Eigentümer suchen neue Mieter

Die Fenster sind mit Papier verhängt: Der Schlecker-Laden an der Leipziger Straße in Oberkaufungen ist seit Mittwoch geschlossen, so wie rund 60 weitere in Nordhessen. Fotos: Kessler

Kreis Kassel. Die Türen der letzten zehn verbliebenen Schlecker-Märkte in Stadt und Altkreis Kassel haben sich am Mittwoch für immer geschlossen. Doch nachdem der Drogerie-Riese gegangen ist, bleiben die Immobilien, die bisher die Filialen beheimateten.

„Es war schon unangenehm, zu erfahren, dass es nun mit allen Schlecker-Filialen aus ist“, berichtet Klaus Kellner. Ihm gehört das Haus an der Leipziger Straße in Kaufungen, in dem sich eine der Schlecker-Filialen befand. Erfahren habe er aus der Presse vom endgültigen Aus aller Filialen. „Ich war schon vorher in Kontakt mit der Schlecker-Immobilienverwaltung und habe die Miete etwas gesenkt, in der Hoffnung, der Laden bliebe erhalten“, fügt Kellner hinzu, „und dann höre ich das in den Medien, statt von Schlecker selbst.“

Klaus Kellner

Nun sei er auf der Suche nach einem neuen Mieter, erzählt Kellner weiter, dessen Familie selbst verschiedene Einzelhandelsgeschäfte in Kaufungen betreibt. „Der Plan ist, wieder einen Drogeriemarkt zu bekommen“, erklärt er. Er habe Exposés an verschiedene Ketten verschickt, die würden aber Immobilien mit mindestens 500 Quadratmetern Verkaufsfläche suchen. „Mein Laden hat nur 230 Quadratmeter“, fügt er an.

Kein Ramsch-Laden

Auch ein Bekleidungsgeschäft, einen Reformmarkt oder einen Discounter könne er sich vorstellen, sagt Kellner. „Wichtig ist mir, dass hier wieder ein hochwertiges Geschäft einzieht, das zur Infrastruktur in Kaufungen langfristig beiträgt, und kein Ramsch-Laden, der nach einem Jahr wieder verschwindet.“

Von Patrick Kessler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.