Einbrecher stellen Haus auf den Kopf: Schmuck und Sammleruhren weg

Vellmar. 40 bis 50 Sammleruhren und wertvollen Goldschmuck haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag beim Einbruch in ein Haus im Vellmarer Stadtteil Frommershausen gestohlen. Wie Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch mitteilte, entdeckte die Mutter der Bewohnerin am Morgen gegen 6.30 Uhr den Einbruch.

Das in dem Haus in der Fontanestraße lebende Ehepaar und seine beiden Kinder machen gegenwärtig Urlaub.

Zur genauen Höhe des Schadens konnte die Frau keine Angaben machen. Die Täter müssen nach 19.30 Uhr am Donnerstag in das Haus eingedrungen sein. Zu dieser Zeit hatte die Mutter der Bewohnerin zum letzten Mal nach dem Rechten gesehen.

In das Haus gelangten die Täter nach Angaben Jungnitschs durch den Wintergarten, dessen Tür sie aufgebrachen. Von dort gingen sie weiter zu einer früheren Terrassentür, die sie ebenfalls aufbrachen. Vermutlich mit einem im Haus gefundenen Schlüssel öffneten die Einbrecher einen Tresor. Darin ließen sie lediglich einen Fünf-Dollar-Schein zurück.

Die Polizei warnt davor, die gestohlenen Gegenstände anzukaufen. Wer dies dennoch tut, muss mit einem Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei rechnen. (ket)

Hinweise unter der Telefonnummer 0561/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.