Theaterstück nach den Brüdern Grimm im Seniorenpflegezentrum Märchenmühle in Ihringshausen

Schneewittchen kam zum Sommerfest

Begeisterten das Publikum: Esra Özdemir setzte als Schneewittchen gemeinsam mit den sieben Zwergen das Märchen der Brüder Grimm eindrucksvoll in Szene. Foto: Sommerlade

Fuldatal. „Ein Zwerg will unter Zwergen sein, ein Zwerg kommt selten ganz allein. Ein Zwerg fühlt sich erst wohl zu siebt, ein Zwerg ist überall beliebt.“ Mit ihrer musikalischen Behauptung beim Sommerfest des Seniorenpflegezentrums Märchenmühle unter dem Motto „Auf in die Berge“ lagen Geschäftsführerin Melanie Kern und ihre sechs Mitstreiterinnen wohl richtig.

Im Kostüm der legendären sieben Zwerge setzten sie gemeinsam mit Esra Özdemir als Schneewittchen das gleichnamige Märchen der Brüder Grimm eindrucksvoll in Szene. Mit dem 30-minütigen Theaterstück begeisterten sie die 140 Gäste, die zur traditionellen Feierlichkeit auf das Gelände des Seniorenpflegeheims gekommen waren.

So wie Lothar Siewert aus Kassel. Der 82-Jährige hatte gleich doppelten Grund zur Freude. „Zum einen ist das ein sehr gelungenes Fest, zum anderen feiere ich heute gemeinsam mit meiner Schwester ihren 90. Geburtstag“, freute sich Siewert. Auch Geburtstagskind Charlotte Eichhorn ist begeistert. „Es ist ein ganz besonderes Fest für uns alle.“

Ein Lob, über das sich Melanie und Thorsten Kern freuten. „Das Sommerfest ist sowohl für Mitarbeiter als auch Bewohner unserer Einrichtung eine schöne Veranstaltung. Allerdings ist damit auch viel Arbeit verbunden“, sagt das Ehepaar.

Für die traditionell aufgeführten Theaterstücke lege sich das Märchenmühlen-Team stets mächtig ins Zeug. Kulissen müssen gebaut, Kostüme organisiert und Rollen einstudiert werden. „Damit sind wochenlange Vorbereitungen verbunden“, so die Geschäftsführerin. „Wenn wir aber die glücklichen Gesichter unserer Gäste sehen, wissen wir, dass sich die viele Mühe gelohnt hat.“

Da die Märchenmühlen-Bewohner aufgrund von körperlichen und geistigen Defiziten nicht mehr reisen können, bringen die Organisatoren jährlich beliebte Reiseziele auf das Gelände des Zentrums. Passend zum Motto gab es beim Fest rund um die Berge ein Ratespiel, das von Alpen-Expertin Ingeborg Ehrhardt moderiert wurde. Beim Quiz mit allen Sinnen wurde den Teilnehmern durch den Duft diverser Bergkräuter, das Betrachten von Skifahrern oder den Klang von Kuhglocken die Bergatmosphäre nahegebracht.

Von Martina Sommerlade

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.