Telekom startet mit LTE Plus in Fuldatal

Schnellere Daten im Mobilfunk

Fuldatal. Neue Höchstgeschwindigkeit beim mobilen Surfen im Internet verspricht die Deutsche Telekom für Fuldatal. Wie Pressesprecher Georg McKinney mitteilt, wird schnelleres LTE angeboten. Statt 100 Megabit pro Sekunden seien ab sofort bis zu 150 Megabit pro Sekunde möglich. Und zwar überall dort, wo ein Spektrum von 20 Megahertz zur Verfügung steht.

Fuldatal gehöre jetzt zu den 20 Städten und Gemeinden in Deutschland, in denen die Telekom die neue LTE-Geschwindigkeit unter dem Namen „LTE Plus“ anbiete, so der Sprecher.

Der Datenverkehr im Mobilfunk nimmt rasant zu. Jeder zweite Deutsche ab zehn Jahren nutzt heute das Internet mobil. Laut Statistischem Bundesamt stieg die Zahl von 2012 bis 2013 um 43 Prozent auf 29,7 Millionen Menschen.

Wie ein lokaler Radiosender versorgt ein LTE-Standort die Bewohner im Umfeld mit dem schnellen Internet. Die Geschwindigkeit und die Kapazitäten im Mobilfunknetz steigen, Webseiten bauen sich schneller auf, Video- und Musikdateien starten sofort.

Wo LTE zur Verfügung steht, kann man im Internet unter www.telekom.de/netzausbau recherchieren. (mic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.