„Im Schnitt 60 Bürger“

Roger Lutzi, Pressesprecher der Stadt Baunatal, über Zusatzangebot der Verwaltung

Seit zehn Jahren haben Bürgerbüro und Information regelmäßig samstags geöffnet. Wir haben mit Roger Lutzi, Pressesprecher der Stadt Baunatal, darüber gesprochen, wie dieses Angebot bei den Einwohnern angenommen wird.

Herr Lutzi, wie viele Bürger kommen samstags im Durchschnitt in die Verwaltung?

Lutzi: Im Schnitt kommen an einem Samstag 30 Menschen ins Bürgerbüro und 32 zur Information. Das Angebot wird gern in Verbindung mit einem Besuch des Wochenmarkts genutzt. Bei den zwei Mitarbeitern im Bürgerbüro und dem dritten an der Information können alle üblichen Leistungen in Anspruch genommen werden.

Am Samstag, 2. Mai, bleiben Bürgerbüro, Info und Stadtbücherei geschlossen. Aus welchem Grund?

Lutzi: Wir wollen unseren Mitarbeitern die Chance auf ein langes Wochenende und mögliche Ausflüge nicht nehmen. Immer wenn am Vortag ein Feiertag war, entfällt das Angebot. Das handhaben wir so seit Einführung dieser Sonderöffnungszeit im Sommer 2005, die ein zusätzliches, freiwilliges Angebot ist.

Wie reagieren die Bürger darauf?

Lutzi: Die haben Verständnis dafür, da wir solche Fälle immer sehr früh ankündigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.