Schnupperkurs auf 88 Tasten

Junge Künstlerinnen: Lea (von links), Emilia, Sarah und Joelina.

baunatal. Warum gibt es schwarze und weiße Tasten? Was ist der Unterschied zwischen einem Flügel und einem Klavier und wie funktioniert das große Tasteninstrument eigentlich?

Diese und viele weitere Fragen wurden beim Pianorama, einem Schnupperkurs für Klavier, kürzlich in der Baunataler Musikschule beantwortet. Zu Beginn zeigten die Schüler ihr Können. So wie Lea, Emilia, Sarah und Joelina, die einige bekannte Stücke mit acht Händen auf einem Klavier spielten, wie zum Beispiel den Cancan von Jaques Offenbach.

Dann konnten die musikinteressierten jungen Gäste ins Innere eines Klaviers schauen, um zu sehen, wie dieses große Instrument funktioniert. Später durften sie - unter Anleitung der Musikschullehrer - in kleinen Gruppen selber die schwarzen und weißen Tasten ausprobieren. Evelina (8) und Maria Emilia (10) hatten große Freude an dem Schnupperkurs. Klavierlehrerin Barbara Schmidt zeigte den beiden Mädels zum Beispiel, wie man einen großen Löwen oder eine kleine Katze musikalisch darstellen kann.

„Ich nehme an dem Kurs teil, weil ich gerne Musikinstrumente spiele und ich auf dem Klavier noch keine Erfahrung habe“, erklärte Maria Emilia. Kursteilnehmerin Evelina möchte gerne testen, wie schwer ihr der Umgang mit den Tasten fällt. „Ich mag Klaviermusik sehr und kann mir vorstellen, dieses Instrument später mal zu erlernen“, sagte die Achtjährige und stellte bei der Probestunde fest, dass es ihr leicht fällt, die richtigen Töne zu treffen.

• Musikschule Baunatal: Telefonisch ist dier Musikschule montags bis freitags von 11.30 bis 15 Uhr unter Tel.: 05 61/49 77 49 zu erreichen.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.