Verein ehrte Mitglieder, Vorstand wiedergewählt

Schon 60 Jahre im TSV Breitenbach

Wilfried

Schauenburg. Wilfried Tampe bleibt Erster Vorsitzender des TSV 1897 Breitenbach. Auf der Generalversammlung wurde der gesamte Vorstand des Vereins wiedergewählt. Zweite Vorsitzende bleibt Christiane Geselle, Geschäftsführerin Martina Pfeffermann, Hauptkassierer Stephan Döhne, Schatzmeister Marco Reckert, Pressewart Joachim Bieler, Schriftführerin Susanne Hanika, Beisitzer Joachim Geselle. Klaus Sälzer wurde als zusätzlicher Beisitzer neu in den Vorstand gewählt.

Der TSV Breitenbach ehrte Mitglieder, die seit vielen Jahren dem Verein angehören. Eugen Nödler und Artur Peter wurden für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt, Elke Schütz für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. Die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft bekamen Georg Christ, Wolfgang Denzer, Helmut Fritze, Thomas Geßner, Lothar Lecke, Günter Schmidt und Wilfried Tampe.

Die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft bekamen Gabriele Maxisch, Günther Maxisch, Michael Rudolph und Werner Turko. Eine neue Ehrenordnung wurde beschlossen, die auf der Internetseite des Vereins eingesehen werden kann.

Auf der Versammlung wurde auch auf Aktionen des letzten Jahres zurückgeblickt, wie einen Nordic-Walking Kurs oder den Kurs „fit kids“.

Im neuen Jahr sollen eine Geschäftsordnung erarbeitet und ein Vereinsarchiv errichtet werden. Auch plant der TSV einen Familientag. (irh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.