Austausch mit der französischen Schwesterstadt Vire: 2012 sind mehrere Begegnungen dort und hier geplant

70 Schüler stärken die Partnerschaft

Das Uhrentor in Vire: Es ist das Wahrzeichen der Stadt in der Normandie. Auf dem Kreisel davor wurde 2009 an den französischen Luftfahrtpionier Louis Blériot erinnert. Archivfoto: Jünemann

Baunatal. 35 junge Leute der Erich-Kästner-Schule werden noch im März für eine Woche in Baunatals französische Partnerstadt Vire fahren, genauso viele Jugendliche aus der Normandie im Mai im Gegenzug in der VW-Stadt kommen. Dieser Austausch mit dem Collège Maupas, in jüngerer Zeit ausgeweitet, sorgte für Freude im städtischen Arbeitskreis für die 1983 begründete Partnerschaft mit der französischen Stadt Vire. Anlass: Der Arbeitskreis besprach das Programm 2012.

Ebenfalls im Mai – über das Stadtfest vom 17. bis 20. Mai – werden zwischen 60 und 70 Gäste aus Vire in Baunatal erwartet. Darunter junge Leute aus dem Virer Jugendzentrum, Feuerwehrmitglieder, der Musikverein Bagad, offizielle Vertreter und Familien, die schon lange mit deutschen Freunden verbunden sind. Mit dabei sein wird auch Alain Vallée, der nach jahrelanger Pause wieder das französische Partnerschaftskomitee führt.

Geplant für den Besuch ist eine gemeinsame Fahrt in Baunatals ostdeutsche Partnerstadt Sangerhausen, um den Europagedanken weiterzuführen. Einen Partnerschaftsabend wird es geben, einen Besuch im neuen Einkaufszentrum Ratio-Land und Auftritte der französischen Bagad-Musiker beim Stadtfest.

Wilfried Albrecht, Vorsitzender des hiesigen Arbeitskreises, formulierte im Blick auf diese Begegnung den Wunsch, dass endlich engere Beziehungen zwischen den Feuerwehren entstehen mögen. Einer der Ansatzpunkte könnte sein: In Vire steht eines der modernsten Trainingszentren für Feuerwehrleute in ganz Europa.

Erfreulich ist aus Sicht des Arbeitskreises ferner, dass in Baunatal im August anlässlich der documenta in Kassel zum zweiten Mal nach 2007 ein Jugendcamp mit jungen Leuten aus allen Partnerstädten stattfindet. An der Vorbereitung ist auch Danny Leplanois beteiligt, ein junger Mann aus Vire, der zurzeit ein Europäisches Freiwilligenjahr (EVS) in der VW-Stadt absolviert. Parallel dazu ist Alicja Apel im Zuge eines EVS im Virer Jugendzentrum tätig. Ein(e) Baunataler Jugendliche(r) für die Nachfolge wird noch gesucht.

Für Herbst 2012 ist erneut die Teilnahme von Nordhessen an der Wirtschaftsmesse Foire d’Andouille in Vire vorgesehen. Ferner wollen alle vier Arbeitsgruppen für die Baunataler Partnerschaften im Advent wieder einen Stand auf dem Nikolausmarkt (5. bis 9. Dezember) bestücken.

Der Schüleraustausch zwischen Baunatal und Vire dreht sich diesmal um das Thema Esskultur. Motto frei nach den Brüdern Grimm: Tischlein deck Dich. Das freute in allererster Linie Wilfried Albrecht als Liebhaber französischer Küche. Albrecht, seit 1986 Vorsitzender des Arbeitskreises, kündigte im Übrigen für Ende 2013 seinen Rückzug an – nach dem 30. Geburtstag der Partnerschaft und seinem 20. Besuch der Andouille-Messe. STICHWORT HINTERGRUND Mitmachen bei den Partnerschaften? Info: Rathaus, Peist, 05 61/4 99 22 74.

Von Ingrid Jünemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.