290 Schüler starten bei Vabia-Volkslauf

+
Freuen sich auf den Vabia-Volkslauf: Mitorganisator Winfried Aufenanger (von links), Marathonpfarrer Dirk Stoll, Thomas Becker (Ahnatalschule) sowie rechts Christina Kaiser (Grundschule Obervellmar), Vellmars Erster Stadtrat Peter Abel und Gerd Bechtel (Diakonisches Werk), in der Mitte zwischen lauffreudigen Grundschülern aus Obervellmar Sportlehrer Mario Körschgen. Foto: privat/nh

Vellmar. Diesem Termin fiebern die jungen Sportler aus Vellmar entgegen. Zum siebten Vabia-Volkslauf haben 290 Schüler ihre Teilnahme zugesagt.

Am 19. Juli startet mit dem siebten Vabia-Volkslauf wieder ein tolles Ereignis auf dem Sportplatz in Vellmar und im Ahnepark. In diesem Jahr wird er zugleich als 30. Ökumenischer Kirchenlauf veranstaltet und beinhaltet zum ersten Mal einen Generationenlauf.

Dies geht aus den Planungen der Veranstalter hervor, die jetzt präsentiert wurden. So machen wieder viele Schüler beim Volkslauf mit. 90 der Grundschule Obervellmar und 200 der Ahnatalschule bereiten sich auf die Laufdisziplinen vor, teilten Thomas Becker, Sportklassenkoordinator der Ahnatalschule, und Mario Körschgen, Sportlehrer und Sportkoordinator der Grundschule Obervellmar, mit.

Mitorganisator Winfried Aufenanger zeigte sich begeistert und verwies auf das Begleitprogramm mit Livemusik. Außerdem werde die Deutsche Marathon-Meisterin 2013 Silke Optekamp als Laufexpertin dabei sein und sicher auch für Autogramme zur Verfügung stehen.

Gerd Bechtel, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, hob die neue Generationenstaffel hervor, bei der Erwachsene und Kinder ein Team bilden sollen.

In diesem Jahr wird der Vabia-Volkslauf zugleich als ökumenischer Kirchenlauf ausgetragen. Der Kasseler Marathonpfarrer Dirk Stoll erläuterte, dass der Lauf in süd- und mittelhessischer Tradition stehe und seit 1984 bereits zum 30. Mal ausgetragen wird - zum ersten Mal aber in Nordhessen. Mitwirken wird bei den Siegerehrungen daher auch Katrin Wienold-Hocke, Pröpstin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Der Vabia-Volkslauf beginnt um 13 Uhr im Ahnepark. Um 13.15 Uhr gehen Schüler und Jugendliche, Erwachsene und die Nordic Walker auf die fünf Kilometer lange Strecke. Ab 14.15 Uhr nehmen Jugendliche und Erwachsene die zehn Kilometer in Angriff, außerdem die Generationenstaffel über 4 x 2,5 Kilometer. Die Bambini (400 m) sind um 16.15 Uhr an der Reihe. Ab 15.20 Uhr finden Siegerehrungen statt. (mic)

Anmeldeformulare gibt es im Internet unter http://www.dw-kassel.de/vabia-volkslauf-2014/ und beim Diakonischen Werk Kassel, Hermannstraße 6, 34117 Kassel, Tel.: 0561/71288-20; E-Mail: info@dw-kassel.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.