Christian Hildebrand und Michael Allendorf von der MT Melsungen zu Besuch in Theodor-Heuss-Schule

Schüler trainierten mit Handball-Profis

Profis treffen auf Nachwuchs: Die Schüler der Klasse 6 f zusammen mit Christian Hildebrand (Mitte links) und Michael Allendorf. Lehrerin Katharina Augustin wird auf Händen getragen. Foto:  Grigoriadou

Baunatal. Mit Profis trainieren und das auch noch an der eigenen Schule. Dieser Traum ist für einige Schüler der Baunataler Theodor-Heuss-Schule in Erfüllung gegangen.

Die beiden Handballspieler des MT-Melsungen, Christian Hildebrand und Michael Allendorf, trainierten die Jugendlichen der Klasse 6 f eine Stunde lang in der Rundsporthalle. Dabei zeigten sie einen kleinen Ausschnitt ihres eigenen Trainingprogramms.

„Ich habe bei einer Ausschreibung mitgemacht“, sagt Sport- und Biologielehrerin Katharina Augustin. „Das ist eine Erfahrung, die die Schüler bestimmt nicht vergessen werden.“

Und so flogen die Bälle von den Profis zu den Schülern hin und her. Kurzsprints, Wurftechniken, Liegestütze und Bauchübungen, Mini-Handballspiele und viel Lob standen auf dem Stundenplan. „Die Handballer sind schon streng, aber das Training macht großen Spaß“, sagt Jaqueline Iksal (12). „Es ist anstrengender als im normalen Sportunterricht.“

Der zwölfjährige Felix Oberbeck spielt in seiner Freizeit in der HSG Hoof-Sand in Wolfhagen. Für ihn ist es ein besonderes Erlebnis, von Profis trainiert zu werden. „Wir machen in unserem Training auch ähnliche Übungen“, sagt der junge Handballspieler, bevor er durch die Halle sprintet. Für die beiden Bundesligisten ist es interessant, Schüler beim Spiel zu beobachten. Sie wollen mit dieser Aktion den Handball prominenter machen und Nachwuchs fördern.

Zum Schluss gab es viele Autogramme und gemeinsame Erinnerungsfotos.

Von Anthoula Grigoriadou

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.