Sport- und Musikklassen begeisterten

Schüler mit viel Swing

+
Swingten die Halle: Die Klasse 5 a begeisterte die Zuhörer mit Swing.

Vellmar. Akrobatische Vorführungen, musikalische Beiträge und viel Freude an der Aufführung – das waren die Zutaten für ein gelungenes Sommerkonzert der Ahnatalschule Vellmar.

Gemeinsam mit dem Kinderchor der Grundschule Obervellmar hatten die Schüler der einzelnen Musik- und Sportklassen der Jahrgänge 5 bis 10 für die Gäste der traditionellen Veranstaltung in der Mehrzweckhalle Frommershausen einen bunten Mix aus Bewegung und Musik zusammengestellt.

Unter dem Motto „MusSpo“ zeigten die Sportklassen 5 bis 8 zum Auftakt eine Akrobatik-Show mit vielen spektakulären Einlagen. Harmonie und Zusammengehörigkeit demonstrierten die jungen Sänger des Chors der Grundschule Obervellmar, als sie „Wenn der Sommer kommt“ und „Wir sind ein Team“ zum Besten gaben. Mit Swing begeisterte hingegen die Klasse 5 a, als sie den Zwei-Töne-Song spielte. Großen Anklang fand das Solo von Felix Pieper, der sich mit New Age in die Herzen der Zuhörerschaft sang.

Zu Gehör wurden darüber hinaus bekannte Lieder wie Udo Lindenbergs „Cello“ von der Klasse 6 a, „Viva la Vida“ von den Klassen 6 a, 7 c und 8 a oder Whitney Houstons „Dance with somebody“ von der Band der Ahnatalschule gebracht. Zum sommerlichen Flair der Veranstaltung trug neben den Darbietungen auch die Strand-Ecke in der liebevoll dekorierten Frommershäuser Mehrzweckhalle bei. (zms)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.