Mädchen- und Jungenmannschaft aus Vellmar kam auf 4. und 7. Platz in Hessen

Schüler im Wasser erfolgreich

Zufrieden: Die Vellmarer Schwimmer mit oben von links Jan Mosenhauer, Moritz Keil, Mauritz Lucht, Jakob Zabel, Julian Schmallenbach, Mitte von links Finja Griese, Fabienne Werner, Laura Sanori, Nikola Hold, Max Kanngießer, Yannick Weimann, Paul Lanz und vorne von links Lehrerin Yvonne Schumacher, Gulia Ferrante, Carolin Kreß, Emma Zabel, Chiara Hatscher. Foto: privat/nh

Vellmar. Zwei Mannschaften, zwei Wettkämpfe mmacht in der Summe einen großen Erfolg. Dies gelang den Schwimmer der Ahnatal-Schule Vellmar bei Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse IV.

Begonnen hatte die Erfolgsgeschichte Mitte März mit dem Regionalentscheid in Baunatal. Die Mädchen und Jungen kämpften sich durch eine Freistil-, Brust-, Beinschlag- und Koordinationsstaffel sowie das Zehn-Minuten-Ausdauerschwimmen. Die Mädchenmannschaft siegte und qualifizierte sich damit direkt für den Landesentscheid. Die Jungenmannschaft kam auf den erfolgreichen 3. Platz und rückte durch ihre gute Gesamtzeit ebenfalls in den Landesentscheid.

Dieser wurde jetzt in Wiesbaden ausgetragen. Und erneut erzielten die Schülerinnen und Schüler sehr gute Ergebnisse. So verbesserte sich die Mädchenmannschaft erneut und verpasste mit einer sehr guten Zeit nur knapp das Treppchen und landete somit auf dem 4. Platz. Auch die Jungenmannschaft lieferte tolle Ergebnisse und wurde die siebtbeste Mannschaft von ganz Hessen. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.