Förderverein Kita Tanzplatz lud zum Frauenbasar nach Ihringshausen ein

Schuhe, Taschen und Parfüme

Von Frauen für Frauen: Elisa Polleschner (von links), Elisabeth Andriampihaonana, Nicole Hildebrandt, Anna Cieslik und ihre Tochter Lilly (7) machten mit beim Basar. Foto: Uminski

Fuldatal. Es sei eine Premiere, so Natalie Hufnagl, zweite Vorsitzende des Fördervereins Kita Tanzplatz. Die Resonanz auf den ersten Frauenbasar war rundum positiv. „Die 40 Stände waren ruck zuck weg“. Und so kamen viele Besucher zum Secondhand-Basar „Ladymania“ von Frauen für Frauen ins Fuldataler Forum nach Ihringshausen. Angeboten wurden Frauenkleidung, Schuhe, Bücher, Taschen, Parfüme und Accessoires.

Die vier Kinderbasare, die vom Förderverein bereits organisiert wurden, seien sehr gut angenommen worden, so Hufnagl. Da man etwas Neues machen wollte, kam das Team auf die Idee eines Frauenbasars. „In der Form gab es so etwas in der Region noch nicht“, betont die 32-Jährige.

Etwas für Erwachsene

In entspannter Atmosphäre gingen die Besucherinnen auf Schnäppchenjagd, genossen einen süffigen Cocktail, verzehrten schmackhafte Brötchen und Pizzaschnecken oder genossen Kuchen – der „Basar für Erwachsene“ unterschied sich von klassischen Baby- und Kinderbasaren. „Die Erwachsenen kommen auch auf ihre Kosten“, schmunzelte die 32-Jährige.

Mit 40 Ständen sei der Frauenbasar etwas kleiner als die Kinderbasare des Vereins. „Wir wollten, dass jeder die Möglichkeit bekommt, eine Rollstange hinzustellen, damit die Frauen ihre Kleidungsstücke auch können.“

Heidi Nassiri fand die Idee und Umsetzung des Basars sehr gut. „Ich habe bisher nichts für mich gefunden, da ich eher sportliche Kleidung trage“, so die Staufenbergerin. Peggy Wieczorek hingegen konnte bereits ein Kleid und einen Cardigan ergattern. Elisa Polleschner aus Rothwesten war nicht nur von den „schönen und preiswerten Sachen“ überzeugt, sondern vor allem von der besonderen Atmosphäre des Frauenbasars. „Alle sind sehr freundlich und auch die Musik gefällt mir.“ (pju)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.