Rothwestener Carnevalsverein startete vor 150 Gästen furios in fünfte Jahreszeit

Schunkeln nicht verlernt

Urkomisch: Für ihren Sketch ernteten Ralf Breßler (links) und Oliver Kessler vom RCV-Männerballett schallendes Gelächter.

Fuldatal. Schunkeln, Tanzen, Witze reißen: Dass sie das Karnevalfeiern während der Sommerpause nicht verlernt haben, stellten die Mitglieder des Rothwestener Carnevalsverein (RCV) 1958 am Freitagabend unter Beweis. Mit stimmungsvollem Gesang, mitreißenden Auftritten der Tanzmariechen und unter anderem Lachtränen in die Augen treibenden Sketchen starteten die Fuldataler Narren in der Sporthalle Rothwesten in die fünfte Jahreszeit.

„Für uns ist das ein besonderer Abend heute. Zum einen, weil es sich um den 11.11.11 handelt, was ja ein ungewöhnliches Datum ist und erst in 100 Jahren wieder vorkommt“, sagte Oliver Kessler, Vorsitzender des RCV. „Zum anderen finden heute zum ersten Mal alle Aktiven unseres 200 Mitglieder starken Vereins wieder zusammen, die in den vergangenen Wochen getrennt in ihren Gruppen trainiert haben“, fügte er hinzu. Vor 150 Gästen aus Fuldatal - die anders als die Karnevalisten auf der Bühne noch nicht kostümiert waren - fanden die Garden, die Herren des Männerballetts, die Frauenballett-Gruppe Sternschnuppen und unter anderen Märchenerzählerin Ursel Moritz wieder zusammen. Freudig begrüßt von Sitzungspräsident Jörg Peters, der durch das Programm führte, gaben sie einen Vorgeschmack auf die Prunksitzung am 28. Januar 2012, die ebenfalls in der Sporthalle in Rothwesten stattfinden soll.

Gut vorbereitet

Dass sie sich auf die neue Karnevalssession gut vorbereitet haben, zeigten nicht nur die Tanzmariechen Jessica Strich, Vanessa Siebert, Tine Hubert und Annika Funke, die im Marschtanz über die Bühne fegten. Auch die Junioren- und Aktivengarde ließen das Publikum sehen, wie gut sie die Beine in die Luft werfen können. Textsicher präsentierten zudem die Herren des Männerballetts und Überraschungsgast Selina Seidel ihre Schlager, die die närrischen Gäste von den Stühlen rissen.

Karten für die Prunksitzung am 28. Januar 2012 in der Sporthalle Rothwesten sind am Samstag, 3. Dezember, von 12 bis 14 Uhr für 8 Euro (hintere Reihen) beziehungsweise 10 Euro (vordere Reihen) bei Jörg Peters, Gottfried-Keller-Straße 4, in Rothwesten erhältlich.

Von Sarah Rogge-Richter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.