Bergungsarbeiten dauerten bis in die Abendstunden

Sieben Verletzte: Schwerer Unfall mit zwei Autos auf der A7 bei Lutterberg

+
Eines der beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge. 

Kassel. Auf der Autobahn 7 ist es am Samstagnachmittag in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Hann.Münden/Lutterberg zu einem schweren Unfall gekommen.

Aktualisiert um 14.40 Uhr: Nach Auskunft eines Sprechers der Autobahnpolizeistation Baunatal befuhr ein 27-jähriger Mann aus Albanien mit drei weiteren jungen Männern im Fahrzeug die A 7 in Richtung Norden. Er fuhr auf der mittleren Spur. Im Bereich des Sandershäusers Bergs kam er laut Autobahnpolizei aus noch ungeklärten Gründen mit dem Wagen auf die rechte Fahrbahn und kollidierte mit einem Auto, das ein 23-Jähriger aus Nürnberg steuerte. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen des 27-Jährigen auf die mittlere Spur zurückgeschleudert; das auf der rechten Spur fahrende Auto des 23-Jährigen wurde über die Leitplanke geschleudert, überschlug sich und landete auf einem angrenzenden Feld.

Der 27-jährige Albaner und die anderen drei Insassen im Alter zwischen 23 und 31 Jahren wurden leicht verletzt, ebenso der Fahrer aus Nürnberg und seine beiden, jeweils 33 Jahre alten Begleiter im Auto.

Alle sieben Verletzten kamen mit Rettungsfahrzeugen zur ambulanten Behandlung in Kasseler Krankenhäuser. Der Rettungshubschrauber war angefordert worden, musste aber nicht zum Transport eingesetzt werden. Der Notarzt leistete medizinische Erstversorgung.

Die Autobahn Richtung Norden war für mehrere Stunden gesperrt. Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab und halfen bei der Bergung der Fahrzeuge. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Göttingen reinigten die Fahrbahn.

Das Foto wurde 600 Meter vor dem Parkplatz Staufenberg aufgenommen.

Weitere Informationen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.