Ulrich Reis betreibt seit 25 Jahren gemeinsam mit seiner Frau eine große Praxis für Physiotherapie

Seine Hände lösen Blockaden im Körper

Krankengymnastik mit großem Ball: Frauke und Ulrich Reis (von links) zeigen Gisela Auel, wie es funktioniert. Foto: Dilling

Lohfelden. Physiotherapie, darunter verstand man früher vor allem Krankengymnastik und Massage. So war es, als Ulrich Reis und seine Frau Frauke in ihrer Welleröder Wohnung im Januar vor 25 Jahren ihre Praxis eröffneten. Das hat sich längst geändert. Es gibt eine ganze Reihe neuer Behandlungsansätze, wie man das Zwicken an der Wirbelsäule oder den ständigen ziehenden Schmerz in der Schulter oder im Knie sanft und dauerhaft beseitigt.

Der Krankengymnast, Osteopath und Heilpraktiker Ulrich Reis, der 1989 mit seiner Praxis in gemietete Räume an der Hauptstraße in Lohfelden umzog, bietet heute mit seinem 20-köpfigen Team eine breite Palette von Behandlungsangeboten, die den Patienten helfen, nach Operationen zu genesen, im Alter beweglich und fit zu bleiben. „Jeder Patient spricht auf etwas anderes an“, sagt der gebürtige Südhesse und ergänzt: „Wir betrachten den Patienten als Ganzes.“

Deshalb ist Reis, der seine Frau während der Krankengymnasten-Ausbildung in der orthopädischen Klinik Lichtenau kennenlernte, auch Spezialist für eine ganzheitliche Heilmethode, die Osteopathie, die er sich in fünfjähriger Ausbildung angeeignet hat. Dabei versucht der 52-Jährige, mit seinen geschulten Händen Spannungen, Funktionsstörungen und Blockaden im Körper seiner Patienten aufzuspüren und mit der Behandlung die Selbstheilungskräfte anzuregen.

„Jeder Patient spricht auf etwas anderes an.“

ulrich reis

Die Beschwerden in einer Körperregion können ihre Ursache an ganz anderer Stelle haben, sagt Reis. Die gelte es zu finden. Ulrich Reis hat seine Praxis gemeinsam mit seiner Frau stetig ausgebaut. Seine Patienten kämen aus Lohfelden, Söhrewald und Kassel, sagt der Heilpraktiker.

Neben dem großen Spektrum physiotherapeutischer Maßnahmen wie beispielsweise Lymphdränage, Manuelle Therapie und Gymnastik an Geräten bietet die Praxis auch Mukoviszidose-Behandlungen und die fernöstliche Shiatsu-Therapie an. Die Behandlung von Kindern (Voijta-Therapie) ist ein Schwerpunkt der Praxis. Die Vielfalt der Behandlungsmöglichkeiten sieht Reis als eine Stärke seiner Praxis an.

Von der Finanz- und Wirtschaftskrise habe er in seinem Betrieb nichts gemerkt, sagt der Heilpraktiker. Gesundheit hat, gerade im Zeichen einer älter werdenden Bevölkerung, immer Konjunktur. Allerdings seien die Patienten anspruchsvoller geworden. Das Aufklärungsbedürfnis sei gestiegen. „Die Patienten sind kritisch, das finde ich gut“, sagt Reis. (pdi)

Praxis für Physiotherapie Ulrich Reis, Hauptstraße 67-69, Lohfelden, Telefon 05 61/51 77 80, www.reis-praxis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.