FSV Elgershausen feierte runden Geburtstag – Gelungenes Festwochenende

Seit 90 Jahren Grün-Weiß

Das Team der „Offensive Schauenburg“ feierte seinen Sieg beim Kleinfeld-Fußballturnier zum 90-jährigen Geburtstag des FSV Grün-Weiß in Elgershausen. Mit auf dem Bild sind der Vorsitzende des FSV Grün-Weiß, Heinz Mähl (von links), sowie Nadine Klein und Nina Reuter vom Organisationsteam des Sportvereins. Fotos: Wohlgehagen

Schauenburg. „Beliebt waren die „Fußballer-Schlacken“ früher nicht, weil sie in der Wirtschaft zu laut waren“, sagte Rudi Schmidt mit einem Augenzwinkern.

Der Schatzmeister des FSV Grün-Weiß Elgershausen ging während der Festveranstaltung zum 90-jährigen Bestehen pointiert auf die Geschichte des Fußballvereins und auf Begebenheiten aus den Jahren nach dessen Gründung ein.

Zuvor hatte der FSV-Vorsitzende Heinz Mähl die Gäste im vollbesetzten Saal des Gasthauses „Zur Sohle“ willkommen geheißen. Zu den Ehrengästen gehörten Bürgermeisterin Ursula Gimmler, Ortsvorsteher Dirk Hofmann und Kreisfußballchef Willi Röhn.

FSV Elgershausen feierte 90.

Die perfekt organisierte Veranstaltung wurde vom Musikverein 1905 Elgershausen unter der Leitung von Judith Reiting begleitet. Mit dem Kommers leitete der FSV Grün-Weiß ein vielfältiges Fußballwochenende auf der Goldbergkampfbahn ein, in dessen Mittelpunkt ein Kleinfeld-Fußballturnier mit sechs Teams örtlicher Vereine und Pflichtspiele der aktiven Fußballer standen.

In den Begegnungen der Freizeitkicker ging es freundschaftlich-fair, aber durchaus mit ernsthaftem Siegeswillen zur Sache. Nach vier Stunden konnte das Team der „Offensive Schauenburg“ den Pokal von Heinz Mähl entgegennehmen.

Während der Auftaktveranstaltung hatte Heinz Mähl die Gründung der Spielgemeinschaft der FSK Hoof und dem KSV Elmshagen als größte Veränderung in der langen Vereinsgeschichte bezeichnet.

Heinz-Heinrich Semmelroth (75), der schon vor dem zweiten Weltkrieg die Fußballstiefel für den Verein schnürte, wurde zum Ehrenmitglied des FSV Grün-Weiß Elgershausen berufen.

Für seine 50-jährige Mitgliedschaft erhielt der Allrounder im Verein, Manfred Alter (68), die Goldene Ehrennadel des FSV Grün-Weiß.

Der Vereinsgeburtstag suche seinesgleichen, sagte die Bürgermeisterin. Sie beobachte mit Freude, so Ursula Gimmler, dass die Spielgemeinschaft trotz eines „gelegentlich in der Gemeinde vorkommenden Ortsteildenkens“ gut funktioniere. Heinz Mähl dankte besonders den Ehrenamtlichen, Übungsleitern und Sponsoren des Vereins, ohne die eine zielgerichtete Jugendarbeit und der Spielbetrieb nicht mehr zu gewährleisten seien.

ARTIKEL UNTEN

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.