Lohfelden und Berg im Drautal feiern heute – 100 Nordhessen fuhren nach Österreich

Seit 25 Jahren Partner

Feierliche Gründung der Partnerschaft mit Berg im Drautal im Jahre 1988: Auf dem Bild zu sehen sind Bürgermeister Dieter Goritschnig (von links) aus Berg, der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Karl Dippel, und Bürgermeister Walter Knoche (beide Lohfelden). Archivfoto: nh

Lohfelden. Vor 25 Jahren wurde die Partnerschaft zwischen Lohfelden und der österreichischen Gemeinde Berg im Drautal begründet. Zu dem Geburtstag finden in diesem Jahr Jubiläumsfeiern in beiden Gemeinden statt.

An diesem Wochenende sind mehr als 100 Einwohner aus Lohfelden zu einer mehrtägigen Reise nach Oberkärnten aufgebrochen, um an der Partnerschaftsfeier in Berg teilzunehmen. Ein Gegenbesuch der Österreicher in Lohfelden ist für die Zeit vom 11. bis 13. Oktober geplant.

Schachausstellung

Mit an Bord der beiden Reisebusse ist – außer Kommunalpolitikern und Vereinsvertretern mit Begleitung – auch das Orchester Lohfelden. Die Musiker um Dirigent Bernd Schmelz spielen in Berg während einer Maibaumwache, auf der Emberger Alm und bei einem großen Dorfheimatabend auf.

Die Würdigung der langjährigen Zusammenarbeit durch die offiziellen Vertreter der beiden Kommunen findet heute, Samstagabend, im Berger Kulturhaus statt. An gleicher Stelle eröffnen Bürgermeister Ferdinand Hueter (Berg) und Michael Reuter (Lohfelden) zuvor eine Ausstellung des Lohfeldener Schach-Installationskünstlers Bernd Besser.

Der Kontakt zur Kärntner Partnergemeinde kam durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Lohfelden-Vollmarshausen und die Trachtenkapelle Berg zustande, denen familiäre Urlaubsfahrten vorausgegangen waren. Viele Freundschaften schlossen sich an. Im Juni 1988 wurde die Partnerschaft offiziell vereinbart. In den nachfolgenden Jahrzehnten konnte die vielfältige Zusammenarbeit mit den österreichischen Partnern kontinuierlich auf alle Bevölkerungsgruppen und Generationen ausgeweitet werden. Auf Lohfeldener Seite hat die „Agenda-Gruppe Berg im Drautal“ einen großen Anteil an der intensiven Pflege der Partnerschaft.

Für die Pflege der internationalen Partnerschaften mit Berg im Drautal, der tschechischen Stadt Trutnov und der spanischen Stadt Alcala la Real sind im Haushalt der Gemeinde Lohfelden 35 000 Euro veranschlagt.

In diesem Jahr wurden nochmals 10 000 Euro zusätzlich für die Partnerschaftsfeier in Lohfelden bereitgestellt. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.