Interessenvertretung übt Kritik an NVV: Anliegen älterer Menschen berücksichtigen

Senioren wollen mehr Infos

+
Fordern mehr Einbindung: Der Kreisseniorenbeirat trat in Lohfelden zu einer Sitzung zusammen. Unser Bild zeigt (von links) den Vorsitzenden Horst Heusner (Wahlsburg) und seinen Stellvertreter Roland Lorenz (Baunatal).

Lohfelden. Der Seniorenbeirat im Landkreis Kassel hat den Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) aufgefordert, einen Fahrgastbeirat einzurichten. Die Satzung sehe dies eigentlich vor, „aber der Geschäftsführer sperrt sich dagegen“, sagte der Vorsitzende des Kreisseniorenbeirats, Horst Heusner, jetzt in Lohfelden.

Während der Sitzung im Bürgerhaus der Gemeinde berichtete Heusner über ein Gespräch, das nach einer Resolution des Beirats mit NVV-Geschäftsführer Wolfgang Dippel geführt worden sei. Beim Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) gebe es einen solchen Fahrgastbeirat, in dem auch Anliegen älterer Menschen erörtert werden können. Der nordhessische Verbund wolle diesen Weg aber offenbar nicht gehen, sagte Heusner.

Aktuelle Probleme mit dem Verkehrsverbund sehen die Seniorenvertreter aus dem Landkreis Kassel nicht. Sie erwarten jedoch, dass ihr Beirat in die Kontaktliste aufgenommen wird, um künftig wenigstens auf diesem Weg über Neuerungen oder Veränderungen für ältere Fahrgäste informiert zu werden.

Einkaufsbus für Senioren

Lohfeldens Bürgermeister Michael Reuter (SPD) hatte die Mitglieder des Seniorenbeirats zuvor im Bürgerhaus begrüßt. Das Gemeindeoberhaupt sieht Lohfelden in der Seniorenarbeit gut aufgestellt. Man habe einen Einkaufsbus für ältere Bürger und einen Fahrdienst für Behinderte organisiert. Das Mehrgenerationenhaus des Arbeiter-Samariter-Bundes sei ein beliebter Treffpunkt gerade für Senioren, sagte der Bürgermeister.

Im Fokus der Sitzung stand auch ein Vortrag von Eva Raabe, der Leiterin des Beratungszentrums der Kasseler Verbraucherzentrale, über den Missbrauch von Daten im Zahlungsverkehr. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.