Stadt lädt Bürger ab 65 Jahre ein

Seniorenadvent mit Tina York

+
Singt bei Seniorenweihnachtsfeiern: Schlagerstar Tina York kommt in die Stadthalle.

Baunatal. Die Stadt Baunatal lädt ihre Bürger ab 65 Jahre für 28. und 29. November zu Seniorenweihnachtsfeiern in die Stadthalle ein. Am Mittwoch sind die älteren Semester aus Großenritte, Rengershausen, Guntershausen und Kirchbauna dran.

Am Donnerstag folgen die Senioren aus Hertingshausen Altenbauna und Altenritte. Besonderer Gast ist diesmal die Schlagersängerin Tina York, die mit Schlagern der 60er- und 70er-Jahre aufwartet. Zu hören sein sollen von ihr Evergreens wie „Liebeskummer lohnt sich nicht“ oder „Marmor, Stein und Eisen bricht“.

Es geht an beiden Tagen um 14.30 Uhr los. Kaffee und Kuchen werden natürlich auch serviert.

Rollstuhlfahrer sollten sich vorab im Baunataler Rathaus melden, damit ihnen Plätze reserviert werden. Bitte an Martina Burkhardt wenden, Telefon 05 61/4 99 21 10.

Es rollen wie immer kostenlos Busse aus den Baunataler Stadtteilen. Die Rückfahrt beginnt dann gegen 17.30 Uhr.

Das sind die Fahrzeiten am Mittwoch:

• Großenritte. 13.10 Uhr Getrudenstift, 13.15 Uhr Kirche, 13.20 Uhr Bahnhofstraße. • Rengershausen. 13.10 Uhr Lohkaserne, 13.15 Uhr Kirche, 13.20 Uhr Schule. • Guntershausen. 13 Uhr Bahnhof, 13.10 Uhr Spielplatz, 13.15 Uhr Söhreblick. • Kirchbauna. 13.25 Uhr Gemeinschaftshaus.

Die Fahrzeiten am Donnerstag: • Hertingshausen. 13.10 Uhr Frankfurter Straße. • Altenbauna. 13.20 Uhr Stadionparkplatz (Friedrich-Bert-Allee) – 13.10 Uhr Funkzentrum/Lindenallee, 13.15 Uhr Friedrich-Ebert-Schule, 13.17 Uhr Baunsbergschule, 13.20 Uhr Haltestelle Altenzentrum. • Altenritte. 13.30 Uhr Hotel Stadt Baunatal. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.