Baunataler Schüler vielfach vorn im regionalen Wettbewerb

„Jugend musiziert“: Sieben erste Preise erspielt

Erfolgreich in der Duowertung Klarinette und Klaiver: Louisa Reis und Tabea Schlotthauer (Bild links), Kathrin Pollok und Paul Frische (oben) sowie Klara Johannesmann und Cecile Reis (rechts). Fotos: nh

Baunatal. Schöne Erfolge brachten junge Leute aus der Musikschule Baunatal vom Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ mit. Sieben erste Preise gab es, davon zwei mitsamt Weiterleitung zum Landeswettbewerb am 10. März.

Ein Preisträgerkonzert zur ersten Runde findet am Sonntag, 3. März, ab 11 Uhr im Foyer des Energieversorgers Eon Mitte in Kassel statt.

Der bundesweite Wettbewerb „Jugend musiziert“, bei dem der Teamgedanke im Vordergrund steht, läuft zum 50. Mal. Die Schüler mussten sich regional in der Musikakademie Kassel sowie – nur Solowertung Akkordeon – in Darmstadt beweisen. Im Folgenden bringen wir die Ergebnisse der Baunataler Teilnehmer, zunächst die Solowertung für Streichinstrumente:

• Ingmar Kiauka, Violoncello (Klasse Lena Kimmina), Alter: 7 Jahre, Wohnort: Niedenstein; Altersgruppe Ia, 23 Punkte, 1. Preis.

• Adina Ackermann, Violine (Klasse Anne-Kathrein Müller), 10 Jahre, Kassel; Altersgruppe II, 19 Punkte, 2. Preis.

• Anastasia Bomert, Violine (Klasse Ulrike Barth), 10 Jahre, Baunatal; Altersgruppe II, 22 Punkte, 1. Preis.

• Sina Richter, Violine (Klasse Ulrike Barth), 13 Jahre, Baunatal; Altersgruppe III, 17 Punkte, 2. Preis.

• Dominique Wegrzynowski, Violine (Klasse Ulrike Barth), 12 Jahre, Kassel; Altersgruppe III, 17 Punkte, 2. Preis.

• Kai Mocigemba, Violine (Klasse Barth), 14 Jahre, Schauenburg; Altersgruppe IV, 21 Punkte, 1. Preis – Begleiter: Simon Barth, Klavier (extern), 18 Jahre, Baunatal; Altersgruppe VI, 25 Punkte, 1. Preis.

Solowertung Akkordeon: Björn Wunsch, Akkordeon (Klasse Nelli Wunder), 11 Jahre, Schauenburg; Altersgruppe II, 16 Punkte, 3. Preis.

Duowertung Klavier und ein Blasinstrument:

• Antonia Ringborg, Trompete (Klasse Peter Linnemann), 11 Jahre, Kassel, und Anna-Lena Steinhaus, Klavier (Klasse Sabine Helmrich), 11 Jahre, Naumburg; Altersgruppe II, 20 Punkte, 2. Preis.

• Klara Johannesmann, Klarinette (Klasse Karin Menzel) 11 Jahre, Kassel, und Cecile Reis, Klavier (Klasse Veronika Dorda-Kirschner), 11 Jahre, Baunatal; Altersgruppe II, 21 Punkte, 1.Preis.

• Kathrin Pollok, Klarinette (Klasse Karin Menzel), 12 Jahre, Kassel, und Paul Frische (Klavier) (Klasse Alexander Weht), 13 Jahre, Schauenburg; Altersgruppe III, 24 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung.

• Tabea Schlotthauer, Klarinette (Klasse Karin Menzel), 15 Jahre, Kassel, und Louisa Reis, Klavier (Klasse Veronika Dorda-Kirschner), 14 Jahre, Baunatal; Altersgruppe IV, 23 Punkte, 1.Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

• Annika Fröhlich, Klarinette (Klasse Karin Menzel), 16 Jahre, Baunatal, und Maria Unruh, Klavier (Klasse Alexander Weht), 15 Jahre, Baunatal; Altersgruppe IV, 20 Punkte, 2. Preis.

• Tobias Blumenstein, Klarinette (extern, Klasse Karin Menzel), 17 Jahre, Kassel, und Ramon Liebl, Klavier (extern, Klasse Alexander Weht), 17 Jahre, Schauenburg; Altersgruppe V, 19 Punkte, 2. Preis. (ing)

Infos: Musikschule, Friedrich-Ebert-Allee 12, Telefon 05 61/49 77 49, E-Mail: info@musikschule-baunatal.de

www.musikschule-baunatal.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.