Wanderverein Vellmar zeichnete treue Mitglieder mit Vereinsnadeln aus

„Sind eine gute Gemeinschaft“

Treue Mitglieder: Über die langjährige Vereinszugehörigkeit der Jubilare freuen sich (hintere Reihe von links) Jürgen Kock, Brigitte Kühne, Kurt Springer, Ellen Balsam, Jürgen Pohl, Vereinsvorsitzender Wilhelm Gundlach, Grete Wenzlitschke, Ottfried Dilcher, Franz Wenzlitschke, Karl Kisling sowie in der vorderen Reihe (von links) Anneliese Wenzel, Margita Springer, Hannelore Lohrbach, Waltraud Kordubel, Angela Pohl, Heidi Dilcher, Ruth Mittendorf und Theresia Kisling. Foto: Brandau

Vellmar. Der Wanderverein Vellmar gehört zu den zahlenmäßig größten Zweigvereinen im Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein (HWGHV). Das wird auch dann deutlich, wenn Vereinsvorsitzender Wilhelm Gundlach zur Jahreshauptversammlung bittet. So waren diesmal wieder 80 der gut 200 Mitglieder gekommen, um sich die Berichte des Vorstandes anzuhören.

„Wir sind eine gute Gemeinschaft“, resümierte Gundlach in Anspielung auf die große Beteiligung. Die gab es auch während insgesamt 14 Sonntagswanderungen im vergangenen Jahr, an denen 417 Teilnehmer 213 Kilometer zurücklegten. Auch die Dienstagswanderungen fanden viel Interesse. Bei 16 Wanderungen und 553 Teilnehmern legten die Wanderfreunde insgesamt 186 Kilometer zurück.

Jahreswandertreffen

An zwölf Tagen waren die Spaziergängergruppen von Gusti Lohrbach und Elfriede Pape unterwegs und brachten es auf 291 Teilnehmer. Auch beim Jahreswandertreffen in Felsberg waren die Vellmarer vertreten und haben den Wimpelbaum in drei Etappen über 43 Kilometer eigenhändig nach Felsberg gebracht.

Da bei der Jahreshauptversammlung keine Neuwahlen auf der Tagesordnung standen, rückten die Ehrungen langjähriger Mitglieder in den Vordergrund.

So wurden Ellen Balsam, Anneliese Wenzel, Hannelore Lohrbach, Heidi und Ottfried Dilcher, Theresia und Karl Kisling, Angela und Jürgen Pohl, Margita und Kurt Springer sowie Marianne und Reiner Plünnecke (in Abwesenheit) für zehnjährige Mitgliedschaft im Vellmarer Wanderverein mit der Vereinsnadel in Silber geehrt.

Für 20-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Vera Kloos, Jürgen Kock, Waltraud Kordubel, Brigitte Kühne, Ruth Mittendorf sowie die Eheleute Grete und Franz Wenzlitschke mit der Vereinsnadel in Gold ausgezeichnet.

Für das laufende Wanderjahr kündigte Wilhelm Gundlach einige besondere Wanderungen an. So soll es bereits im Frühjahr eine zweitägige Rennsteigexkursion geben, eine einwöchige Wanderung im Altmühltal ist ebenfalls geplant. Zum Jahresabschluss wollen sich die Mitglieder des Vellmarer Wandervereins mit 80 Personen im Naturfreundehaus auf dem Hohen Meißner treffen, um dort, bereits zum dritten Mal, gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen.

Von Werner Brandau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.